Neues Reiten Teil 6: Takt und richtiges Tempo im Trab finden



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/7/5/4/de/images/cover.jpg 2019-10-22T00:00:00+02:00

Das richtige Tempo finden und einen gleichmäßigen Takt halten: Für viele Reiter ist das eine echte Herausforderung. Schließlich braucht jedes Pferd individuell ein anderes Tempo, um loszulassen und ehrlich über den Rücken zu schwingen. In diesem Video hilft Claudia Butry ihrer Reitschülerin Saskia, genau dieses "Wohlfühltempo" von Haflingerstute Ria zu finden.

Besonders im Trab fällt es Saskia noch schwer, das richtige Tempo für die Stute zu wählen und zu halten. Tempounterschiede - fein aus dem Sitz heraus geritten - lassen sie ein bessers Gespür für die Stute und ihre Bewegungen entwickeln. Dabei ermutigt Claudia ihre Schülerin, die Tempiwechsel für kurze Reprisen ruhig etwas deutlicher zu reiten. So wird die Übung für die Reiterin gleich noch aufschlussreicher. Aber schaue es dir selbst an, du wirst in puncto "Tempo fühlen lernen" viel mitnehmen!

Für das Zurückführen innerhalb des Leichttrabens hat Claudia Butry noch einen besonderen Tipp für dich: "Reite mit der Vorstellung, dich langsamer zu machen. Nicht das Pferd langsamer zu machen!" Mit dieser Idee entschleunigst du dein Aufstehen und Hinsetzen automatisch. Andernfalls wirst du dazu verleitet, zu stark über die Hand einzuwirken. Und das wiederum würde sich negativ auf den Takt deines Pferdes auswirken. Alle Zusammenhänge von Reitersitz, Tempo und Takt erklärt die Trainerin dir in diesem Video ausführlich und zeigt dir dabei tolle Übungen direkt zum Nachreiten.

Weitere Teile der Serie:

Neues Reiten Teil 1: Die Philosophie
Neues Reiten Teil 2: Lösungsphase vom Boden aus und im Sattel
Neues Reiten Teil 3: Leichttraben neu durchdacht
Neues Reiten Teil 4: Übergänge aus dem Sitz heraus reiten
Neues Reiten Teil 5: In der Lösungsphase der natürlichen Schiefe entgegenwirken

Du lernst in diesem Video:

  • das richtige Tempo zu finden und den Takt zu halten
  • wie du Reaktionen des Pferdes beim Reiten vom Tempounterschieden richtig deutest
  • das Tempo deines Pferdes nur über deinen Sitz zu regulieren

Claudia Butry

Claudia Butry vereint klassische Reitlehre mit modernsten Erkenntnissen aus der Bewegungslehre und Forschung wie kaum eine zweite. So findet sie für jedes Pferd-Reiter-Paar die richtigen Lösungen und begeistert ihre Reitschüler mit echten Aha-Erlebnissen.

> mehr

Ähnliche Videos

Anlehnung und Durchlässigkeit verbessern

Ingrid Klimke

Zu Beginn der zweiten Phase der Ausbildungsskala gilt es mit dem losgelassenen Pferd eine sichere Anlehnung zu erarbeiten. Darunter versteht man eine stete, weich-federnde Verbindung zwischen Pferdemaul und Reiterhand, die niemals rückwärts wirkt, sondern die Bewegung von hinten aufnimmt und so die Voraussetzung für ein an den Hilfen stehendes, durchlässiges Pferd schafft.

Dauer: 16:26 Minuten

Hier geht es zum Video

Just Paul Folge 3: Dressurtraining bei Wind & Lärm

Ingrid Klimke

In dieser Filmreihe können Sie miterleben, wie Ingrid Klimke den jungen Wallach Just Paul über einen Zeitraum von zwei Jahren ausbildet. Auch wenn die Trainingsbedingungen an diesem Tag nicht optimal erscheinen, bietet sich doch die Möglichkeit, das junge Pferd an neue Situationen zu gewöhnen. Sehen Sie, wie die Olympiasiegerin diese Aufgabe meistert!

Dauer: 10:07 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 2: Das junge Pferd auf die Hilfen abstimmen

Dr. Reiner Klimke

Die Grundausbildung des jungen Pferdes soll ein sicheres Fundament für die weitere Ausbildung schaffen. Das Pferd soll mit den Hilfen des Reiters vertraut gemacht und so gehorsam werden, dass es losgelassen, taktmäßig, schwungvoll und gerade geht.

Dauer: 06:49 Minuten

Hier geht es zum Video

Schwung entwickeln und verbessern

Ingrid Klimke

Unterstützt von ihrem Mentor Major Paul Stecken arbeitet Ingrid Klimke die 4-jährige Trakehner Stute Eternity nach klassischen Grundsätzen. Auch Eternitys erster Turnierstart wird gezeigt, bei dem sich die Stute bewundernswert reell ausgebildet präsentiert.

Dauer: 20:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurtraining am Hang

Christopher Bartle

Dieses Video zeigt Vielseitigkeitsreiter Andreas Ostholt beim Dressurtraining mit Bundestrainer Christopher Bartle. Die leichte Steigung neben dem Dressurplatz bietet hervorragende Möglichkeiten, die Schub- und Tragkraft der Pferde zu trainieren und dem Reiter ein besseres Gefühl für das Versammeln zu vermitteln.

Dauer: 13:09 Minuten

Hier geht es zum Video