Neues Reiten Teil 7: Natürliche Schiefe



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/7/5/5/de/images/cover.jpg 2019-11-22T00:00:00+01:00

Jedes Pferd besitzt eine Schokoladenseite und eine Seite, auf der ihm die Biegung schwerer fällt. Grund dafür ist die natürliche Schiefe, die bei jedem Pferd anders ausgeprägt ist. Gesunderhaltende Dressurarbeit soll an die natürliche Schiefe des Pferdes angepasst werden und es nach und nach geraderichten. Wie du deine Reiteinheit daran anpasst und eine passende Strategie erarbeitest, erklärt Claudia Butry dir in diesem Video. 

Saskias Haflingerstute Ria hat rechts ihre steife und links die hohle Seite. Die Stute ist bereits weit in den Seitengängen ausgebildet: Das nutzen Reiterin und Trainerin und setzen verschiedene Kombinationen von Seitengängen ein. Erst im Schritt und dann im Trab, um so Rias steife rechte Seite geschmeidiger werden zu lassen.

Dabei darf natürlich auch die Abwechslung nicht fehlen: Dein Pferd sollte immer gleichmäßig auf beiden Händen gearbeitet werden. Auch wenn der Fokus darauf liegt, die steife Seite zu lockern, muss die andere Seite ebenso gymnastiziert werden. Schau dir im Video an, wie Claudia Butry verschiedenen Lektionen miteinander verbindet und so eine vielfältige Lösungsphase konzipiert. 

Claudia Butry

Claudia Butry vereint klassische Reitlehre mit modernsten Erkenntnissen aus der Bewegungslehre und Forschung wie kaum eine zweite. So findet sie für jedes Pferd-Reiter-Paar die richtigen Lösungen und begeistert ihre Reitschüler mit echten Aha-Erlebnissen.

> mehr

Ähnliche Videos

Mobilisation & erstes Versammeln des jungen Pferdes an der Hand & unterm Reiter

Anja Beran

Durch korrektes Reiten wird ein wesentlicher Beitrag zur Gesunderhaltung des Pferdes geleistet. Manuel Jorge de Oliveira und Anja Beran zeigen gymnastische Übungen, durch die das Pferd lernt, seinen Rücken zu benutzen, sanft zur Versammlung gelangt und ins Gleichgewicht findet.

Dauer: 00:19:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Dehnungshaltung Teil 1: Die Biomechanik des "Vorwärts-abwärts"

Reinhart Koblitz

Das Reiten in korrekter Dehnungshaltung ist für die Gesunderhaltung des Pferdes bis ins hohe Alter von zentraler Bedeutung. Jeder Reiter sollte deshalb die biomechanischen Zusammenhänge des korrekten ‚Vorwärts-abwärts“ kennen und dieses Wissen mit in den Sattel nehmen.

Dauer: 00:11:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Die gelungene Parade Teil 2: Übergänge in der Praxis

Reinhart Koblitz

Korrektes Reiten geschieht „von hinten nach vorne“, wie man so schön sagt. Reinhart Koblitz zeigt in diesem Video, was genau das in der Praxis und vor allem für das Reiten von halben und ganzen Paraden bedeutet.

Dauer: 00:19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Arbeit mit Reitschülerin Laura an der Hilfengebung

Ingrid Klimke

Der 5-jährige Saint Ledger steht noch ganz am Anfang seiner Ausbildung. In dieser Unterrichtseinheit geht es vor allem um die Gewöhnung an die Hilfen und das Erreichen der Losgelassenheit auf einem fremden Dressurplatz.

Dauer: 00:09:08 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 3

Anja Beran

Nach einem knappen Jahr Ausbildung bei Anja Beran ist das ehemalige Korrekturpferd Flamingo kaum wiederzuerkennen. Die Seitengänge gelingen flüssiger und auch Piaffe und Passage werden ausdrucksvoller und erhabener. Seit kurzem wird der 9-jährige Westfalenwallach nun an die Kandare gewöhnt.

Dauer: 00:08:54 Minuten

Hier geht es zum Video