Neues Reiten Teil 7: Natürliche Schiefe



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/7/5/5/de/images/cover.jpg 2019-11-22T00:00:00+01:00

Jedes Pferd besitzt eine Schokoladenseite und eine Seite, auf der ihm die Biegung schwerer fällt. Grund dafür ist die natürliche Schiefe, die bei jedem Pferd anders ausgeprägt ist. Gesunderhaltende Dressurarbeit soll an die natürliche Schiefe des Pferdes angepasst werden und es nach und nach geraderichten. Wie du deine Reiteinheit daran anpasst und eine passende Strategie erarbeitest, erklärt Claudia Butry dir in diesem Video. 

Saskias Haflingerstute Ria hat rechts ihre steife und links die hohle Seite. Die Stute ist bereits weit in den Seitengängen ausgebildet: Das nutzen Reiterin und Trainerin und setzen verschiedene Kombinationen von Seitengängen ein. Erst im Schritt und dann im Trab, um so Rias steife rechte Seite geschmeidiger werden zu lassen.

Dabei darf natürlich auch die Abwechslung nicht fehlen: Dein Pferd sollte immer gleichmäßig auf beiden Händen gearbeitet werden. Auch wenn der Fokus darauf liegt, die steife Seite zu lockern, muss die andere Seite ebenso gymnastiziert werden. Schau dir im Video an, wie Claudia Butry verschiedenen Lektionen miteinander verbindet und so eine vielfältige Lösungsphase konzipiert.

Weitere Teile der Serie:

Neues Reiten Teil 1: Die Philosophie
Neues Reiten Teil 2: Lösungsphase vom Boden aus und im Sattel
Neues Reiten Teil 3: Leichttraben neu durchdacht
Neues Reiten Teil 4: Übergänge aus dem Sitz heraus reiten
Neues Reiten Teil 5: In der Lösungsphase der natürlichen Schiefe entgegenwirken
Neues Reiten Teil 6: Takt und richtiges Tempo im Trab finden
Neues Reiten Teil 8: Spanntritte lösen
Neues Reiten Teil 9: Drehsitz
Neues Reiten Teil 10: Pferde optimal lösen
Neues Reiten Teil 11: Übungen für verbesserte Anlehnung
Neues Reiten Teil 12: Losgelassenheit eines spannigen, temperamentvollen Pferdes fördern
Neues Reiten Teil 13: Konzentration und Losgelassenheit fördern

 

Du lernst in diesem Video:

  • Natürliche Schiefe des Pferdes verstehen
  • Der natürlichen Schiefe des Pferdes entgegenwirken
  • Probleme lösen durch abwechslungsreiches Dressurtraining

Claudia Butry

Claudia Butry vereint klassische Reitlehre mit modernsten Erkenntnissen aus der Bewegungslehre und Forschung wie kaum eine zweite. So findet sie für jedes Pferd-Reiter-Paar die richtigen Lösungen und begeistert ihre Reitschüler mit echten Aha-Erlebnissen.

> mehr

Ähnliche Videos

Schwung entwickeln und verbessern

Ingrid Klimke

Unterstützt von ihrem Mentor Major a.D. Paul Stecken arbeitet Ingrid Klimke die 4-jährige Trakehner Stute Eternity nach klassischen Grundsätzen. Auch Eternitys erster Turnierstart wird gezeigt, bei dem sich die Stute bewundernswert reell ausgebildet präsentiert.

Dauer: 00:20:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Erste Ausbildungsschritte der jungen Remonte

Anja Beran

Durch systematische und pferdegerechte Ausbildung kann von Anfang an vermieden werden, dass die Remonte viel falsch macht. Anja Beran und ihr Team geben Einblicke in die Arbeit mit jungen Pferden – vom ersten Anlongieren bis zur Gewöhnung an Trense, Sattel und Reiter.

Dauer: 00:19:29 Minuten

Hier geht es zum Video

Übungen für das Erarbeiten der Dehnungshaltung mit jungen Pferden

Reinhart Koblitz

In diesem Video erklärt Reinhart Koblitz, wie man die Dehnungshaltung des Pferdes durch lösende Arbeit und korrekte Einwirkung des Reiters erreicht.

Dauer: 00:10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Übungen für das Erarbeiten von gelungenen Übergängen

Reinhart Koblitz

In diesem Video erklärt Reinhart Koblitz, wie man das Reiten von geschmeidigen Übergängen mit dem Pferd üben kann. Die Grundlage hinter den Übungen für bessere Übergänge ist das Verständnis der Hilfengebung bei halben und ganzen Paraden.

Dauer: 00:19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 1

Anja Beran

In dieser Videoreihe wird die besondere Entwicklung des Westfalen-Wallachs Flamingo über einen Zeitraum von vier Jahren dokumentiert. Dieser erste Teil zeigt den 8-jährigen Wallach kurz nachdem er nach einer längeren Weidepause zu Anja Beran und ihrem Team kam.

Dauer: 00:11:59 Minuten

Hier geht es zum Video