Neues Reiten Teil 7: Natürliche Schiefe



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/7/5/5/de/images/cover.jpg 2019-11-22T00:00:00+01:00

Jedes Pferd besitzt eine Schokoladenseite und eine Seite, auf der ihm die Biegung schwerer fällt. Grund dafür ist die natürliche Schiefe, die bei jedem Pferd anders ausgeprägt ist. Gesunderhaltende Dressurarbeit soll an die natürliche Schiefe des Pferdes angepasst werden und es nach und nach geraderichten. Wie du deine Reiteinheit daran anpasst und eine passende Strategie erarbeitest, erklärt Claudia Butry dir in diesem Video. 

Saskias Haflingerstute Ria hat rechts ihre steife und links die hohle Seite. Die Stute ist bereits weit in den Seitengängen ausgebildet: Das nutzen Reiterin und Trainerin und setzen verschiedene Kombinationen von Seitengängen ein. Erst im Schritt und dann im Trab, um so Rias steife rechte Seite geschmeidiger werden zu lassen.

Dabei darf natürlich auch die Abwechslung nicht fehlen: Dein Pferd sollte immer gleichmäßig auf beiden Händen gearbeitet werden. Auch wenn der Fokus darauf liegt, die steife Seite zu lockern, muss die andere Seite ebenso gymnastiziert werden. Schau dir im Video an, wie Claudia Butry verschiedenen Lektionen miteinander verbindet und so eine vielfältige Lösungsphase konzipiert.

Weitere Teile der Serie:

Neues Reiten Teil 1: Die Philosophie
Neues Reiten Teil 2: Lösungsphase vom Boden aus und im Sattel
Neues Reiten Teil 3: Leichttraben neu durchdacht
Neues Reiten Teil 4: Übergänge aus dem Sitz heraus reiten
Neues Reiten Teil 5: In der Lösungsphase der natürlichen Schiefe entgegenwirken
Neues Reiten Teil 6: Takt und richtiges Tempo im Trab finden
Neues Reiten Teil 8: Spanntritte lösen
Neues Reiten Teil 9: Drehsitz
Neues Reiten Teil 10: Pferde optimal lösen
Neues Reiten Teil 11: Übungen für verbesserte Anlehnung
Neues Reiten Teil 12: Losgelassenheit eines spannigen, temperamentvollen Pferdes fördern
Neues Reiten Teil 13: Konzentration und Losgelassenheit fördern

 

Du lernst in diesem Video:

  • Natürliche Schiefe des Pferdes verstehen
  • Der natürlichen Schiefe des Pferdes entgegenwirken
  • Probleme lösen durch abwechslungsreiches Dressurtraining

Claudia Butry

Claudia Butry vereint klassische Reitlehre mit modernsten Erkenntnissen aus der Bewegungslehre und Forschung wie kaum eine zweite. So findet sie für jedes Pferd-Reiter-Paar die richtigen Lösungen und begeistert ihre Reitschüler mit echten Aha-Erlebnissen.

> mehr

Ähnliche Videos

Training des 20-jährigen Pferdes: Seitengänge als gesunderhaltendes Training

Christoph Hess

Dank ihres gymnastischen Effekts machen sich Seitengänge auch im Training eines älteren Pferdes sehr gut. Lass dir von Christoph Hess zeigen, worauf es dabei ankommt und wie du deinen "alten Hasen" fit und bei Laune hältst.

Dauer: 00:07:56 Minuten

Hier geht es zum Video

Pirouetten im Schritt und Galopp

Ingrid Klimke

Über Hinterhandwendung, Kurzkehrt und Schrittpirouetten führt Ingrid Klimke den Wallach Bluetooth an die ersten Arbeitspirouetten im Galopp heran. Ihre stetigen Begleiter, die Cavaletti, sind auch hierbei eine hilfreiche Unterstützung. Mit diesem Video bist du direkt am Viereck dabei und siehst, wie die Olympiasiegerin eine der schwersten Dressurlektionen Schritt für Schritt erarbeitet.

Dauer: 00:08:50 Minuten

Hier geht es zum Video

Paraden üben – die Grundlage für alles

Ingrid Klimke

Ohne funktionierende halbe Paraden wirst du keine anderen Lektionen korrekt reiten können. Die ganze Parade wiederum gilt als die Visitenkarte des Dressurreiters. Beobachte Ingrid Klimke in diesem Video dabei, wie sie mit „Bluetooth“ diese wichtigen Grundlagen trainiert.

Dauer: 00:12:15 Minuten

Hier geht es zum Video

Einem jungen Pferd Seitengänge beibringen

Ingrid Klimke

Reitmeisterin Ingrid Klimke zeigt dir in diesem Video, wie sie der 6-jährigen Siena die Seitengänge Schulterherein, Travers und Traversale beibringt. 

Dauer: 00:11:39 Minuten

Hier geht es zum Video

Uta Gräf & Deliano Teil 1: Talent fördern & Ausdruck verbessern

Uta Gräf

Deliano ist ein sehr großes und ebenso talentiertes Pferd, das von Beginn an stabil in Takt, Balance und Anlehnung war. Wie Uta Gräf die Grundveranlagung des Wallachs behutsam fördert und ihm zu mehr Ausdruck verhilft, zeigt sie dir in diesem Video - von der Lösungsphase bis zur Galopparbeit.

Dauer: 00:22:21 Minuten

Hier geht es zum Video