Neues Reiten Teil 11: Übungen für verbesserte Anlehnung



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/7/5/9/de/images/cover.jpg 2020-01-20T00:00:00+01:00

Mit Stute Romy arbeitet Claudia Butry an einer besseren und steteren Anlehnung. Auch etwas mehr Fleiß und Geschmeidigkeit darf es noch sein. Schaue dir an, wie es der Ausbilderin schon innerhalb dieser Trainingseinheit gelingt, diesen Zielen Stück für Stück näher zu kommen.

Gebogene Linien, verschiedene Seitengänge und auch Übergänge helfen der Stute, mehr loszulassen und eine konstantere Anlehnung zur Reiterhand zu suchen. Dabei erklärt Claudia Butry dir, warum sie genau auf diese Lektionen setzt und wie auch du sie für das Training mit deinem Pferd nutzen kannst.

Der zweite Erfolgsfaktor - neben den richtigen Übungen - ist Claudias feine Hilfengebung. Ausnahmsweise demonstriert die Ausbilderin, was passiert, wenn sie die Hand einmal nicht genügend vorgibt. Die Reaktionen der sensiblen Stute werden sehr aufschlussreich für dich sein!

Weitere Teile der Serie: 

Neues Reiten Teil 1: Die Philosophie
Neues Reiten Teil 2: Lösungsphase vom Boden aus und im Sattel
Neues Reiten Teil 3: Leichttraben neu durchdacht
Neues Reiten Teil 4: Übergänge aus dem Sitz heraus reiten
Neues Reiten Teil 5: In der Lösungsphase der natürlichen Schiefe entgegenwirken
Neues Reiten Teil 6: Takt und richtiges Tempo im Trab finden
Neues Reiten Teil 7: Natürliche Schiefe
Neues Reiten Teil 8: Spanntritte lösen
Neues Reiten Teil 9: Drehsitz
Neues Reiten Teil 10: Pferde optimal lösen
Neues Reiten Teil 12: Losgelassenheit eines spannigen, temperamentvollen Pferdes fördern
Neues Reiten Teil 13: Konzentration und Losgelassenheit fördern

Du lernst in diesem Video:

  • Übungen für verbesserte Anlehnung
  • Zusammenhang von feiner Hilfengebung und Anlehnung
  • Seitengänge und wie sie Anlehnung, Fleiß und Geschmeidigkeit fördern

Claudia Butry

Claudia Butry vereint klassische Reitlehre mit modernsten Erkenntnissen aus der Bewegungslehre und Forschung wie kaum eine zweite. So findet sie für jedes Pferd-Reiter-Paar die richtigen Lösungen und begeistert ihre Reitschüler mit echten Aha-Erlebnissen.

> mehr

Ähnliche Videos

Anlehnung und Durchlässigkeit bei jungen Pferden verbessern

Ingrid Klimke

In diesem Video zeigt Ingrid Klimke Übungen, mit denen man die Anlehnung und die Durchlässigkeit des Pferdes erarbeiten und verbessern kann.

 

Dauer: 00:16:26 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 1

Anja Beran

In dieser Videoreihe wird die besondere Entwicklung des Westfalen-Wallachs Flamingo über einen Zeitraum von vier Jahren dokumentiert. Dieser erste Teil zeigt den 8-jährigen Wallach kurz nachdem er nach einer längeren Weidepause zu Anja Beran und ihrem Team kam.

Dauer: 00:11:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Warum du dein Pferd vorwärts-abwärts reiten solltest

Reinhart Koblitz

In diesem Video erklärt Reinhart Koblitz, warum man Pferde vorwärts-abwärts reitet und geht dabei vorallem auf die biomechanischen Gründe hinter dem Vorwärts-Abwärts-Reiten ein.

 

Dauer: 00:11:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 2

Anja Beran

In diesem zweiten Teil der Videoreihe wird die Entwicklung des Korrekturpferdes Flamingo zunächst nach knapp drei und noch einmal nach sieben Monaten Ausbildung bei Anja Beran gezeigt. Deutliche Veränderungen sind sichtbar. Manuel Jorge de Oliveira und Dr. Gerd Heuschmann kommentieren wichtige Aspekte der Ausbildung.

Dauer: 00:13:32 Minuten

Hier geht es zum Video

Schwung entwickeln und verbessern

Ingrid Klimke

Unterstützt von ihrem Mentor Major a.D. Paul Stecken arbeitet Ingrid Klimke die 4-jährige Trakehner Stute Eternity nach klassischen Grundsätzen. Auch Eternitys erster Turnierstart wird gezeigt, bei dem sich die Stute bewundernswert reell ausgebildet präsentiert.

Dauer: 00:20:01 Minuten

Hier geht es zum Video