Ausbildungsabend Uta Gräf Teil 1: Der Weg zur Mühelosigkeit



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/7/6/3/de/images/cover.jpg 2019-09-24T00:00:00+02:00

Der Weg zur Mühelosigkeit beim Reiten: Unter diesem Motto eröffnet Uta Gräf den Show-Abend auf der EQUITANA OPEN AIR 2019. Natürlich ist dieses Thema nicht zufällig gewählt. Es ist eines der Kernelemente in der Ausbildungsphilosophie der sympathischen Dressurreiterin. Schaue es dir an: Inspiration pur!

Um zu demonstrieren, wie sie ihr Ziel vom mühelosen Reiten erreicht, hat Uta die 10-jährige Fleurance mitgebracht. Dabei präsentiert sich die bis zur Klasse S ausgebildete Stute als wunderbares Beispiel: Vor der großen Show-Kulisse ist sie zunächst etwas angespannt, dennoch gelingt es Uta mit ihrer feinen Reitweise der Stute die nötige Gelassenheit zu vermitteln.

Nach und nach entspannt sich Fleurance und konzentriert sich auf ihre Reiterin. "Ich gebe ihr jetzt ein gutes Gefühl", so beschreibt Uta Gräf ihre Belohnung an die Stute. Schaue es dir an, du wirst viel für dein eigenes Reiten mitnehmen.

Weitere Teile der Serie:

Ausbildungsabend Uta Gräf Teil 2: Die Arbeit am Langzügel
Ausbildungsabend Uta Gräf Teil 3: Pferde motivieren
Ausbildungsabend Uta Gräf Teil 4: Von Para-Reitern lernen
Ausbildungsabend Uta Gräf Teil 5: Vom Problempferd zum S-Dressurpferd
Ausbildungsabend Uta Gräf Teil 6: Dressur meets Working Equitation

 

Du lernst in diesem Video:

  • wie du deine Hilfen verfeinerst
  • wie du deinem Pferd ein gutes Gefühl vermittelst
  • wie du dein Pferd auch in aufregender Atmosphäre lösen kannst

Uta Gräf

Uta Gräf hat sich durch ihre feine Reitweise in der internationalen Szene einen Namen gemacht. Durch ihre ungewöhnliche Kombination anspruchsvoller Dressurreiterei mit naturnaher Pferdehaltung steht sie Patin für eine sich verändernde Einstellung zum Pferd und zum Dressursport.

> mehr

Ähnliche Videos

Grundlegende Arbeit zur Gymnastizierung einer jungen Remonte

Anja Beran

Zusammen mit ihrem Mentor Manuel Jorge de Oliveira und ihrem Team zeigt Anja Beran in diesem Video den Aufbau einer typischen Trainingseinheit und das Erarbeiten der Seitengänge, die dabei helfen das junge Pferd geschmeidig zu machen und es gerade zu richten.

Dauer: 08:25 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 2

Anja Beran

In diesem zweiten Teil der Videoreihe wird die Entwicklung des Korrekturpferdes Flamingo zunächst nach knapp drei und noch einmal nach sieben Monaten Ausbildung bei Anja Beran gezeigt. Deutliche Veränderungen sind sichtbar. Manuel Jorge de Oliveira und Dr. Gerd Heuschmann kommentieren wichtige Aspekte der Ausbildung.

Dauer: 13:32 Minuten

Hier geht es zum Video

Schwung entwickeln und verbessern

Ingrid Klimke

Unterstützt von ihrem Mentor Major Paul Stecken arbeitet Ingrid Klimke die 4-jährige Trakehner Stute Eternity nach klassischen Grundsätzen. Auch Eternitys erster Turnierstart wird gezeigt, bei dem sich die Stute bewundernswert reell ausgebildet präsentiert.

Dauer: 20:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Die gelungene Parade Teil 2: Übergänge in der Praxis

Reinhart Koblitz

Korrektes Reiten geschieht „von hinten nach vorne“, wie man so schön sagt. Reinhart Koblitz zeigt in diesem Video, was genau das in der Praxis und vor allem für das Reiten von halben und ganzen Paraden bedeutet.

Dauer: 19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Arbeit mit Reitschülerin Laura an der Hilfengebung

Ingrid Klimke

Der 5-jährige Saint Ledger steht noch ganz am Anfang seiner Ausbildung. In dieser Unterrichtseinheit geht es vor allem um die Gewöhnung an die Hilfen und das Erreichen der Losgelassenheit auf einem fremden Dressurplatz.

Dauer: 09:08 Minuten

Hier geht es zum Video