Grundkurs Springen Teil 7: Rhythmusschulung



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/7/7/0/de/images/cover.jpg 2019-08-09T00:00:00+02:00

Eva Deimel übt in diesem Video mit ihrer Schülerin Lea, einen gleichmäßigen Rhythmus beizubehalten. Das heißt: Auf geraden und gebogenen Linien soll das Pferd ein gleichmäßiges Tempo halten, damit die Distanzen passend aufgehen. Einen flüssigen Rhythmus braucht sie nicht nur in den ersten Distanzen, sondern auch später in einem Parcours.

Jeder Reiter kennt es: Distanzen können nicht immer perfekt passen. Deshalb setzt die erfahrene Eva Deimel zu Beginn der Springreiterausbildung auf einen Parcours aus Cavalettis. Eine Höhe, die kaum ein Pferd vor größere Probleme stellt – auch wenn es mal nicht so gut passt. Eva hat aber noch weitere hilfreiche Tipps für dich, wie die Sprünge ganz einfach auf dich zukommen. Schaue es dir an!

Beim Thema Rhythmus spielt auch der richtige Galopp eine Rolle. Was machst du, wenn dein Pferd nicht im Handgalopp landet? Einfach weiterreiten oder lieber sofort korrigieren? Eva Deimel erklärt dir, wie du geschickt damit umgehst, ohne den Rhythmus zu verlieren. Mehr dazu erfährst du im Video.

Weitere Teile dieser Serie:
 

Du lernst in diesem Video:

  • So hältst du einen gleichmäßigen Rythmus in Distanzen ein
  • Mit diesen Übungen und Distanzen kannst du an deinem Rhythmus arbeiten
  • So korrigierst du geschickt und ohne fliegenden Wechsel den Galopp

Eva Deimel

Eva Deimel ist Springausbilderin und gibt ihre jahrelange Erfahrung gerne an ihre Reitschüler weiter. Vom Anfänger bis zum Profi hat die mehrfache Westfälische und Vize Deutsche Meisterin für jeden die richtigen Tipps parat. Die Grundlagen wie dressurmäßige Arbeit und der richtige Sitz sind ihr ein besonderes Anliegen, um von Beginn an gutes und sicheres Springreiten zu ermöglichen. 

> mehr

Ähnliche Videos

Cavaletti-Training: Das richtige Material, der Aufbau und die Schrittarbeit

Ingrid Klimke

Gymnastizierung, Abwechslung, Kräftigung: Die Arbeit mit Cavaletti bringt so viele positive Effekte mit sich. Die Olympiasiegerin Ingrid Klimke erklärt in diesem Video die Grundlagen des erfolgreichen Einsatzes von Cavaletti und demonstriert mögliche Übungen in der Schrittarbeit.

Dauer: 00:17:19 Minuten

Hier geht es zum Video

Cavaletti-Übungen im Galopp: Durchlässigkeit & Versammlungsfähigkeit verbessern

Ingrid Klimke

Von einem ausdrucksstärkeren Galoppsprung bis hin zu einer verbesserten Pirouette kann die Galopparbeit mit Cavaletti beeindruckende Wirkungen erzielen. Ingrid Klimke demonstiert in diesem Video unterschiedliche Übungen und Variationen.

Dauer: 00:20:25 Minuten

Hier geht es zum Video

Cavaletti-Übungen im Galopp: Wendungen, Distanzen & Gymnastikreihen

Ingrid Klimke

Cavalettiarbeit eignet sich hervorragend für die Vorbereitung auf das Springen im Parcours und im Gelände. In diesem Video zeigt die Olympiasiegerin Ingrid Klimke, mit welchen Übungen enge Wendungen, sicheres Taxieren und die Aktivität am Sprung verbessert werden können.

Dauer: 00:20:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Königssee Folge 8: Abwechslungsreiches Training mit Rittigkeitsübungen über Cavaletti

Ingrid Klimke

Cavaletti-Übungen auf dem Dressurplatz fördern nicht nur die Rittigkeit und Durchlässigkeit, sondern bringen auch Abwechslung in das tägliche Training. Ingrid Klimke übt mit Königssee unterschiedliche Aufbauvarianten und integriert Teile der M-Lektionen in die Arbeit.

Dauer: 00:13:50 Minuten

Hier geht es zum Video

Königssee Folge 9: Saubere Übergänge, aktives Abfußen und versammelnde Arbeit

Ingrid Klimke

Auch ein Musterschüler wie Königssee muss immer wieder an die Grundlagen erinnert werden. Feine Reaktionen auf die Schenkelhilfen, saubere Übergänge und gerades Halten sollen zu jeder Zeit abrufbar sein. Wenn das kleine Einmaleins sitzt, können mit gezielten Übungen und Cavaletti-Arbeit das lebendigere Abfußen im Trab und der versammelte Galopp verbessert werden.

Dauer: 00:21:29 Minuten

Hier geht es zum Video