Felize: Schulterherein, Travers und Traversale



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/7/9/3/de/images/cover.jpg 2020-01-07T00:00:00+01:00

Wie bringt man einem jungen Pferd die Seitengänge bei? Zuerst muss es die seitswärts-treibenden Hilfen verstehen. Das festigst du durch Schenkelweichen und Übertreten. Die junge Stute Felize hat beides bereits verstanden. Nun beginnt Olympiasiegerin Ingrid Klimke mit ihr an den ersten richtigen Seitengängen zu arbeiten. Sie soll lernen, was bei den unterschiedlichen Seitengängen von ihr verlangt wird. Schau dir im Video an, wie Ingrid Klimke Felize auf die Seitengänge vorbereitet und die Seitwärtsbewegungen kombiniert, damit Felize lernt, zwischen ihnen zu unterscheiden.

Korrektes Travers im Trab gehen ist noch eine große Herausforderung für Felizes Balance und Koordination. Ingrid Klimke hilft der Stute Schritt für Schritt dabei, die Seitengänge zu lernen. Ganz langsam und durchdacht bereitet sie die kniffelige Aufgabe vor und fordert zunächst nur wenige Meter korrektes Travers.

Auch in der Trab-Traversale ist Felize irritiert. Ingrid Klimke reagiert auf die Probleme der Stute und geht vom Trab in den Schritt zurück. Junge Pferde sollen zwar gefördert, aber nicht überfordert werden. In den Seitengängen sollen sich keine falschen Bewegungsabläufe lernen, nur weil man den Seitengang unbedingt reiten will.

Du lernst in diesem Video:

  • Einleiten verschiedener Seitengänge
  • Welche Lektionsreihenfolgen die Traversale vorbereitet
  • Seitengänge mit dem jungen Pferd erarbeiten

Ingrid Klimke

Sie ist Olympiasiegerin und Weltmeisterin und folgt den Spuren ihres berühmten Vaters, der Dressurlegende Dr. Reiner Klimke. Ingrid Klimke ist eine der wenigen Profireiter der Welt, die sowohl in der Dressur als auch in der Vielseitigkeit international erfolgreich reiten.

> mehr

Ähnliche Videos