Training des 20-jährigen Pferdes: Führen und Reiten im Gelände



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/8/2/1/de/images/cover.jpg 2020-01-13T00:00:00+01:00

"Richtig angewendete Reitlehre ist die beste Medizin für ein langes Leben, für Gesundheit und Wohlbefinden", so bringt Trainer Christoph Hess auf den Punkt, was Reiterin Julia und ihr 20-jähriger Wallach Dali verkörpern. Hamonie, feine Kommunikation und gegenseitiges Vertrauen - lass dich von dem eingespielten Duo inspirieren.

Jede Trainingseinheit beginnt mit einer Schrittphase. Julia hat sich zur Angewohnheit gemacht, diese ins Gelände zu verlegen und dabei nicht im Sattel zu sitzen, sondern zu führen. Warum sie diese Zeit auf Augenhöhe mit ihrem Pferd so zu schätzen gelernt hat und wieso sie auch die nachfolgende Reiteinheit positiv beeinflusst, erfährst du in diesem Video.

Anschließend demonstrieren Julia und ihr Wallach unter Anleitung von Christoph Hess eine dressurmäßige Reiteinheit auf dem Geländeplatz. Warum das Reiten im Gelände für Christoph Hess ein absolutes Muss ist und wie es deinem älteren Pferd besonders zu Nutze kommt, lernst du im Video.

Weitere Teile der Serie:

Training des 20-jährigen Pferdes: Lösen und den Rücken zum Schwingen bringen
Training des 20-jährigen Pferdes: Seitengänge als gesunderhaltendes Training
Training des 20-jährigen Pferdes: Fliegende Wechsel als natürlicher Bewegungsablauf
Training des 20-jährigen Pferdes: Galopparbeit für vermehrte Lastaufnahme

Du lernst in diesem Video:

  • Erfahre, warum Reiten im Gelände ein absolutes Muss ist
  • Lerne, welcher Boden für ein älteres Pferd optimal ist
  • Reiten im Gelände als Ergänzung zum dressurmäßigen Training

Christoph Hess

Christoph Hess ist internationaler Richter von Dressur- und Vielseitigkeitsturnieren und war über Jahrzehnte für die Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) tätig. Als Ausbilder steht für ihn immer das korrekte, gesunderhaltende Dressurreiten im Vordergrund.

> mehr

Ähnliche Videos

Die Schule der Légèreté Teil 3: Vorbereitende Arbeit vom Boden aus

Philippe Karl

Das Maul des Pferdes ist heilig. Die Einwirkung der Reiterhand sollte dem Pferd bereits vom Boden aus verständlich gemacht werden, um möglichst schonend und sanft durchgeführt werden zu können.

Dauer: 00:11:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Mobilisation & erstes Versammeln des jungen Pferdes an der Hand & unterm Reiter

Anja Beran

Durch korrektes Reiten wird ein wesentlicher Beitrag zur Gesunderhaltung des Pferdes geleistet. Manuel Jorge de Oliveira und Anja Beran zeigen gymnastische Übungen, durch die das Pferd lernt, seinen Rücken zu benutzen, sanft zur Versammlung gelangt und ins Gleichgewicht findet.

Dauer: 00:19:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 1

Anja Beran

In dieser Videoreihe wird die besondere Entwicklung des Westfalen-Wallachs Flamingo über einen Zeitraum von vier Jahren dokumentiert. Dieser erste Teil zeigt den 8-jährigen Wallach kurz nachdem er nach einer längeren Weidepause zu Anja Beran und ihrem Team kam.

Dauer: 00:11:59 Minuten

Hier geht es zum Video

Die gelungene Parade Teil 2: Übergänge in der Praxis

Reinhart Koblitz

Korrektes Reiten geschieht „von hinten nach vorne“, wie man so schön sagt. Reinhart Koblitz zeigt in diesem Video, was genau das in der Praxis und vor allem für das Reiten von halben und ganzen Paraden bedeutet.

Dauer: 00:19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Ausbildung an der Hand Teil 1: Basisübungen

Karin Hess-Müller

Durch die Arbeit an der Hand können viele Lektionen mühelos und stressfrei unabhängig von Alter und Ausbildungsstand des Pferdes vorbereitet und erlernt werden. Das schafft Abwechslung, motiviert und vertieft die Kommunikation zwischen Mensch und Pferd.

Dauer: 00:20:30 Minuten

Hier geht es zum Video