Der Grönwohldhof - Mekka der Dressur



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/0/8/3/de/images/cover.jpg 2015-03-29T00:00:00+01:00

Der Grönwohldhof bei Trittau in Schleswig-Holstein gilt wie kein anderes Gestüt als Synonym für die Verbindung zwischen Pferdesport und -zucht. Dieser Film entstand 1998 als dieses Paradies für Pferde seine größten Erfolge feierte. Reiterlich ist der Hof untrennbar mit den Namen von Reitmeister Herbert Rehbein und seiner Frau Karin verbunden. Die beiden Ausbilder waren Vorbilder für Generationen von Reitern und daran hat sich bis heute nichts geändert.

Herbert Rehbein, der Pferdemann und Künstler im Sattel gilt als Sinnbild für ehrliche und reele Arbeit mit Pferden. Das "who is who" der deutschen Reiterei gab sich zu jener Zeit auf dem Grönwohldhof die Klinke in die Hand. Falk Rosenbauer und Rainhard Nielsen sind nur zwei von vielen Schülern, die heute als renommierte Trainer die Lehre von Herbert Rehbein in Ehren halten.

Züchterisch spielte der von Otto Schulte-Frohlinde gegründete Betrieb immer eine erste Geige. Unter der Leitung von Peter Wandschneider gab der legendäre Stempelhengst Donnerhall über Jahre den Ton an. Wie kein anderer Beschäler überzeugte er auch international durch seine hervorragende Vererbung und seine Erfolge im Dressurviereck.

Jan Tönjes

Der Chefredakteur des ältesten deutschen Pferdesportmagazins St.GEORG hat schon als Student das Thema Pferde und Medien miteinander verquickt. Sein erster Film drehte sich um das Pferd, von dem er noch heute sagt: "Es gibt keinen besseren!" – Donnerhall.

> mehr

Ähnliche Videos

Andreas Busacker arbeitet mit 4-jährigem Hengst an Takt und Losgelassenheit

Ingrid Klimke

Ingrid Klimke und ihr Mann Andreas Busacker zeigen, wie sie den jungen Hengst Danaro darin unterstützen, sich mehr auf die Reiterhilfen zu konzentrieren, einen gleichmäßigen Takt zu finden und sich in allen drei Gangarten losgelassen zu bewegen.

Dauer: 09:15 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 2

Anja Beran

In diesem zweiten Teil der Videoreihe wird die Entwicklung des Korrekturpferdes Flamingo zunächst nach knapp drei und noch einmal nach sieben Monaten Ausbildung bei Anja Beran gezeigt. Deutliche Veränderungen sind sichtbar. Manuel Jorge de Oliveira und Dr. Gerd Heuschmann kommentieren wichtige Aspekte der Ausbildung.

Dauer: 13:32 Minuten

Hier geht es zum Video

Ausbildung an der Hand Teil 1: Basisübungen

Karin Hess-Müller

Durch die Arbeit an der Hand können viele Lektionen mühelos und stressfrei unabhängig von Alter und Ausbildungsstand des Pferdes vorbereitet und erlernt werden. Das schafft Abwechslung, motiviert und vertieft die Kommunikation zwischen Mensch und Pferd.

Dauer: 20:30 Minuten

Hier geht es zum Video

Ausbildung an der Hand Teil 3: Piaffe

Karin Hess-Müller

Die Piaffe verlangt ein hohes Maß an Versammlung und Feinabstimmung zwischen Mensch und Pferd. Vom Boden aus lässt sich diese Lektion stressfrei und mit Leichtigkeit erarbeiten und für das Training unterm Sattel vorbereiten.

Dauer: 18:00 Minuten

Hier geht es zum Video

Dehnungshaltung Teil 2: Das junge Pferd

Reinhart Koblitz

Die Losgelassenheit ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass das Pferd körperlich optimal trainiert werden kann und mental dazu in der Lage ist, feine Reiterhilfen wahrzunehmen und Neues schnell und willig zu erlernen. Reinhart Koblitz erklärt, wie man die Losgelassenheit des Pferdes durch lösende Arbeit und korrekte Einwirkung des Reiters erreicht.

Dauer: 10:44 Minuten

Hier geht es zum Video