Schule der Légèreté: Entwicklung nach einem Jahr Beritt



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/8/4/9/de/images/cover.jpg 2019-12-27T00:00:00+01:00

Die Schule der Légèreté wurde von Philippe Karl gegründet. Er kombiniert in seiner Reitlehre Wissen alten Reitmeister mit einem logischen und effizienten Konzept. Jedes Pferd kann nach den Grundsätzen der Légèreté geritten werden - auch Pferde mit schwierigem Gebäude. In diesem Video erfährst du, wie die Theorie der Schule der Légèreté in der Praxis angewendet wird. Philippe Karl präsentiert dir den 6 Jahre alten Sampaio nach einem Jahr kontinuierlicher Arbeit nach den Prinzipien der Légèreté.

Dabei zeigt Philippe Karl dir das gesamte Repertoir des Hengstes: von der Lösungsphase, die in der Schule der Légèrté immer mit Abkau- und Biegeübungen beginnt, bis zu konkreten Lektionen in der Trab- und Galopparbeit, wie zum Beispiel die ersten Ansätze der Piaffe.

Durch die Rückblicke hast du einen direkten Vergleich: Was hat sich verbessert und wo hat der Hengst noch seine Schwierigkeiten? Du kannst ganz genau nachvollziehen, wie die Arbeit den Hengst auf dem Weg zum durchlässigen und anmutigen Reitpferd vorangebracht hat.

Du lernst in diesem Video:

  • Theoretische Grundsätze der Schule der Légèreté in der Praxis
  • Aufbau einer Reiteinheit nach den Prinzipien der Légèreté
  • Entwicklung eines Pferdes innerhalb eines Jahres Training

Philippe Karl

Philippe Karl war 13 Jahre lang Bereiter des berühmten Cadre Noir in Frankreich. Er hat sich als Ausbilder, Buchautor und Gründer der Ecole de Légèreté weltweit einen Namen gemacht.

> mehr

Ähnliche Videos

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 2

Anja Beran

In diesem zweiten Teil der Videoreihe wird die Entwicklung des Korrekturpferdes Flamingo zunächst nach knapp drei und noch einmal nach sieben Monaten Ausbildung bei Anja Beran gezeigt. Deutliche Veränderungen sind sichtbar. Manuel Jorge de Oliveira und Dr. Gerd Heuschmann kommentieren wichtige Aspekte der Ausbildung.

Dauer: 00:13:32 Minuten

Hier geht es zum Video

Andreas Busacker arbeitet mit 4-jährigem Hengst an Takt und Losgelassenheit

Ingrid Klimke

Ingrid Klimke und ihr Mann Andreas Busacker zeigen, wie sie den jungen Hengst Danaro darin unterstützen, sich mehr auf die Reiterhilfen zu konzentrieren, einen gleichmäßigen Takt zu finden und sich in allen drei Gangarten losgelassen zu bewegen.

Dauer: 00:09:15 Minuten

Hier geht es zum Video

Schwung entwickeln und verbessern

Ingrid Klimke

Unterstützt von ihrem Mentor Major a.D. Paul Stecken arbeitet Ingrid Klimke die 4-jährige Trakehner Stute Eternity nach klassischen Grundsätzen. Auch Eternitys erster Turnierstart wird gezeigt, bei dem sich die Stute bewundernswert reell ausgebildet präsentiert.

Dauer: 00:20:01 Minuten

Hier geht es zum Video

Die gelungene Parade Teil 2: Übergänge in der Praxis

Reinhart Koblitz

Korrektes Reiten geschieht „von hinten nach vorne“, wie man so schön sagt. Reinhart Koblitz zeigt in diesem Video, was genau das in der Praxis und vor allem für das Reiten von halben und ganzen Paraden bedeutet.

Dauer: 00:19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 1

Anja Beran

In dieser Videoreihe wird die besondere Entwicklung des Westfalen-Wallachs Flamingo über einen Zeitraum von vier Jahren dokumentiert. Dieser erste Teil zeigt den 8-jährigen Wallach kurz nachdem er nach einer längeren Weidepause zu Anja Beran und ihrem Team kam.

Dauer: 00:11:59 Minuten

Hier geht es zum Video