Fortgeschrittene Springübungen für das 6-jährige Pferd



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/0/8/5/de/images/cover.jpg 2015-04-01T00:00:00+02:00

Im Stall Klimke gehört regelmäßiges Springtraining zur abwechslungsreichen Grundausbildung. Nachdem die jungen Pferde bereits 4- und 5-jährig erste Erfahrungen über Cavaletti und kleine Hindernisfolgen gemacht haben, können die Anforderungen für die 6-Jährigen nun gesteigert werden.

Mit einem Universalparcours aus vier Hindernissen, die jeweils von beiden Seiten angeritten werden können, trainiert Ingrid Klimke systematisch verschiedene Situationen, die im Parcours, beim Stechen oder auch beim Geländespringen wichtig sind.

Kombinationen und Gymnastikreihen eignen sich hervorragend, um rhythmisches Anreiten und richtiges Taxieren zu üben, während enge Wendungen und Handwechsel zum Beispiel mit zwei im rechten Winkel stehenden Cavaletti gezielt trainiert werden können.

Natürlich gilt auch für das erfahrene Pferd, dass die Anforderungen der einzelnen Übungen Schritt für Schritt gesteigert und die Pferde niemals überfordert werden sollen.


Weitere Teile der Serie:

Du lernst in diesem Video:

  • Springtraining als wichtiger Bestandteil einer vielseitigen Grundausbildung
  • Rhythmus mit Kombinationen und Gymnastikreihen verbessern
  • Trainieren verschiedener Spring-Situationen mit einem Universalparcours
  • Cavaletti-Übungen für enge Wendungen und Handwechsel

Ingrid Klimke

Sie ist Olympiasiegerin und Weltmeisterin und folgt den Spuren ihres berühmten Vaters, der Dressurlegende Dr. Reiner Klimke. Ingrid Klimke ist eine der wenigen Profireiter der Welt, die sowohl in der Dressur als auch in der Vielseitigkeit international erfolgreich reiten.

> mehr

Ähnliche Videos

Springtraining für jugendliche Reiter: Ruhe, Rhythmus & Richtung in der Linienführung

Lars Meyer zu Bexten

Die jungen Reiter zu fördern ist dem internationalen Springtrainer besonders wichtig. In diesem Video demonstriert Lars Meyer zu Bexten in einer Unterrichtsstunde auf der Hansepferd 2016 in Hamburg seine Arbeit mit dem jugendlichen Springnachwuchs auf unterschiedlichen Schwierigkeitsniveaus.

Dauer: 00:23:53 Minuten

Hier geht es zum Video

Springtraining: Besser taxieren

Christopher Bartle

Im Parcours ist das Reiten zwischen den Sprüngen besonders wichtig, um das Anreiten und den Absprung am nächsten Hindernis optimal vorzubereiten. Dieses Video zeigt eine Springstunde mit Bundestrainer Christopher Bartle.

Dauer: 00:13:56 Minuten

Hier geht es zum Video

Just Paul Folge 7: Erstes Spring- und Geländetraining

Ingrid Klimke

Regelmäßiges Springen im Parcours und im Gelände ist auch für Dressurpferde ein ausgleichendes Krafttraining und fördert gerade bei jungen Pferden Gelassenheit und Motivation. Beobachte in diesem Video Just Paul bei seinen ersten Sprüngen unter dem Reiter!

Dauer: 00:12:55 Minuten

Hier geht es zum Video

Springausbildung Teil 2: Sprungtechnik verbessern durch dressurmäßige Arbeit

Elmar Pollmann-Schweckhorst

Anhand von drei Beispielpferden wird auf typische Probleme beim Springtraining eingegangen. Dabei wird deutlich, dass die Verbesserung der Durchlässigkeit sowie die Entwicklung von Schub- und Tragkraft elementare Schritte auf dem Weg der Ausbildung eines erfolgreichen Springpferdes sind.

 

Dauer: 00:11:38 Minuten

Hier geht es zum Video

Springausbildung Teil 4: Parcourstraining

Elmar Pollmann-Schweckhorst

Für das Parcoursspringen ist viel Übung und Feinabstimmung gefragt, bis die Tempowechsel, die engen Wendungen, die unterschiedlichen Aufgaben und Sprungkombinationen sicher beherrscht werden. In diesem Video wird der Weg dorthin anhand mehrerer Beispielpferde demonstriert.

Dauer: 00:16:17 Minuten

Hier geht es zum Video