Passform und Wirkungsweise des Bosals



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/8/5/2/de/images/cover.jpg 2020-02-27T00:00:00+01:00

Das Bosal ist eine besonders humane und präzise gebisslose Zäumung. Es besitzt keine Hebelwirkung und ist darum sehr sanft - wenn man es richtig an den Pferdekopf anpasst. Andreas Wagner erklärt dir im Video, wie das Bosal korrekt liegen soll und wie du es richtig einstellst. Machst du beim Einstellen Fehler und das Bosal liegt zu tief auf dem empfindlichen Nasenrücken, könnte es dem Pferd schaden. Erfahre, wie das Bosal richtig am Pferdekopf liegen muss!

Ein Bosal sollte stabil, aber auch weich und geschmeidig sein. Je weicher und breiter das Bosal ist, desto sanfter wirkt es auf den empfindlichen Pferdekopf. Du lernst im Video, wie deine Zügelhilfen auf den Pferdekopf wirken.

Am Bosal nutzt man die sogenannte Mecate als Zügel. Sie wird klassisch aus echtem Mähnenhaar geflochten. Andreas Wagner erklärt dir, wie du sie richtig anpasst und wie das piecksige Material deine Hilfen unterstützt.

Du lernst in diesem Video:

  • Lerne, wie das Bosal korrekt am Pferdekopf liegt
  • So verschnallst du dein Bosal richtig
  • Verstehe, wie das Bosal auf den Pferdekopf wirkt
  • Lerne Bosal, Bosalito und mechanischer Hackamore zu unterscheiden

Schauwacker Filmproduktion

Die Schauwacker Filmproduktion hat sich auf die Produktion von Lehrfilmen im Pferdebereich spezialisiert. Dabei stehen alternative Reitweisen, wie das Reiten mit Bosal und die altkalifornische Reitweise, im Mittelpunkt. 

> mehr

Ähnliche Videos

Grundlagen von halben und ganzen Paraden

Reinhart Koblitz

In diesem Video zeigt Reinhart Koblitz, warum eine korrekt gerittene Parade der Schlüssel zum guten Reiten ist und warum das richtige Zusammenspiel der Reiter-Hilfen dabei so wichtig ist. Gerade halbe Paraden sind beim Reiten von großer Bedeutung und sind bei vielen Reitern unterschätzt und mit viel Unsicherheit und Unwissen verbunden.

Dauer: 00:16:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 3: Vorbereitende Arbeit vom Boden aus

Philippe Karl

Das Maul des Pferdes ist heilig. Die Einwirkung der Reiterhand sollte dem Pferd bereits vom Boden aus verständlich gemacht werden, um möglichst schonend und sanft durchgeführt werden zu können.

Dauer: 00:11:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Übungen für das Erarbeiten von gelungenen Übergängen

Reinhart Koblitz

In diesem Video erklärt Reinhart Koblitz, wie man das Reiten von geschmeidigen Übergängen mit dem Pferd üben kann. Die Grundlage hinter den Übungen für bessere Übergänge ist das Verständnis der Hilfengebung bei halben und ganzen Paraden.

Dauer: 00:19:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Arbeit mit Reitschülerin Laura an der Hilfengebung

Ingrid Klimke

Der 5-jährige Saint Ledger steht noch ganz am Anfang seiner Ausbildung. In dieser Unterrichtseinheit geht es vor allem um die Gewöhnung an die Hilfen und das Erreichen der Losgelassenheit auf einem fremden Dressurplatz.

Dauer: 00:09:08 Minuten

Hier geht es zum Video

Grundlegende Arbeit zur Gymnastizierung einer jungen Remonte

Anja Beran

Zusammen mit ihrem Mentor Manuel Jorge de Oliveira und ihrem Team zeigt Anja Beran in diesem Video den Aufbau einer typischen Trainingseinheit und das Erarbeiten der Seitengänge, die dabei helfen, das junge Pferd geschmeidig zu machen und es gerade zu richten.

Dauer: 00:08:25 Minuten

Hier geht es zum Video