Springreiten lernen in den 60ern: Übungen und Ausbildungsgrundsätze



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/8/6/4/de/images/cover.jpg 2020-01-21T00:00:00+01:00

In diesem historischen Lernfilm aus den 60er Jahren erfährst du, wie Springanfänger und junge Pferde früher das Springreiten lernten. Das oberste Ziel war immer ein durchlässiges und aufmerksames Pferd, das kontrolliert und mit Übersicht springt. Um das beim Springreiten zu erreichen, war es unumgänglich, einige Grundsätze in der Ausbildung von Pferd und Reiter zu beachten. In diesem Video sind Übungen zusammengefasst, die helfen das Springreiten zu lernen. 

Bevor es ans Springen geht, muss der Reitschüler den korrekten leichten Sitz beherrschen und ausbalanciert auf dem Pferd sitzen. Dafür ging es in den 60ern gern ins unwegsame Gelände. Am Berg lernten Reiter und Pferd, sich in jeder Situation auszubalancieren. Aber auch Sitzübungen auf dem Platz verbessern den Sitz und helfen das Springenreiten zu lernen.

Auch das Pferd muss langsam für das Springen trainiert werden. Beim Aufwärmen muss es durchlässig werden und aufmerksam den Hilfen folgen. Nur dann klappt es auch mit Tempo im Parcours! Darüber hinaus muss es lernen, die Sprünge zu taxieren. 

Du lernst in diesem Video:

  • Grundsätze für harmonisches Springreiten
  • Übungen für den leichten Sitz
  • Aufbau des Unterrichts für Springanfänger
  • Vorbereitende Übungen im Gelände für Pferd und Reiter

Ähnliche Videos

Dressurtraining mit jungem Vielseitigkeitspferd - Verbesserung des Trabs

Ingrid Klimke

Der 5-jährige Trakehner-Wallach Parmenides ist ein großrahmiger Vielseitigkeitstyp, dessen Stärken beim Springen und im Gelände liegen. Sein Trab ist wenig ausdrucksvoll, lässt sich aber durch richtiges Gymnastizieren und Geraderichten deutlich verbessern.

Dauer: 00:11:46 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 2

Anja Beran

In diesem zweiten Teil der Videoreihe wird die Entwicklung des Korrekturpferdes Flamingo zunächst nach knapp drei und noch einmal nach sieben Monaten Ausbildung bei Anja Beran gezeigt. Deutliche Veränderungen sind sichtbar. Manuel Jorge de Oliveira und Dr. Gerd Heuschmann kommentieren wichtige Aspekte der Ausbildung.

Dauer: 00:13:32 Minuten

Hier geht es zum Video

Paul Stecken unterstützt Ingrid Klimke beim Training für eine Dressurpferdeprüfung Klasse L

Ingrid Klimke

Für den 5-jährigen Dresden Mann steht demnächst die Sichtung zum Bundeschampionat an. Ingrid Klimke übt in dieser Trainingseinheit die einzelnen Elemente der bevorstehenden Dressuraufgabe und wird dabei von ihrem Mentor Major a.D. NPaul Stecken unterstützt.

Dauer: 00:24:58 Minuten

Hier geht es zum Video

Anlehnung und Durchlässigkeit bei jungen Pferden verbessern

Ingrid Klimke

In diesem Video zeigt Ingrid Klimke Übungen, mit denen man die Anlehnung und die Durchlässigkeit des Pferdes erarbeiten und verbessern kann.

 

Dauer: 00:16:26 Minuten

Hier geht es zum Video

Fortgeschrittene Cavaletti-Übungen für das 6-jährige Pferd

Ingrid Klimke

Die 6-jährigen Pferde im Stall Klimke sind die regelmäßige Cavaletti-Arbeit als Teil ihrer abwechslungsreichen Ausbildung gewöhnt. Die Anforderungen der einzelnen Übungen werden gegenüber der Arbeit mit den 4- und 5-jährigen Pferden nun deutlich gesteigert.

Dauer: 00:11:35 Minuten

Hier geht es zum Video