Beugearbeit zur Verbesserung der Tragkraft



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/0/8/7/de/images/cover.jpg 2015-04-05T00:00:00+02:00

Durch ihren langen Rücken hat die 8-jährige Stute Maiglöckchen bessere körperliche Voraussetzungen für die Schub- als für die Tragkraft. Sie neigt dazu, sich im Vorwärts zu verlieren und auf die Vorhand zu kommen.

Bereits beim Lösen achtet Ausbilder Olaf Müller darauf, die Hinterhand der Stute gezielt anzusprechen. Das Reiten in Konterstellung erleichtert es dem Pferd, mit dem inneren Hinterbein aktiv nach vorne zu schwingen. Wiederholte halbe Paraden verbessern das Heranschließen der Hinterhand.

So gelöst, kann mit der eigentlichen Beugearbeit begonnen werden, bei der es darum geht, die Hinterhand so zu gymnastizieren und zu kräftigen, dass sie fleißig gewinkelt immer mehr Last aufnehmen kann und sich daraus mehr Tragkraft und Versammlung entwickeln. Hierzu bieten sich verschiedene Seitengänge sowie das Reiten auf dem Karree an.

Beim Training unterstützt wird Olaf Müller von Pferdewirtschaftsmeister Falk Stankus.

Du lernst in diesem Video:

  • Die gezielte Ansprache der Hinterhand in der Lösungsphase
  • Das Verbessern der Tragkraft bei einem Pferd mit langem Rücken
  • Das Aktivieren des inneren Hinterbeins durch Konterstellung
  • Beugearbeit zur Kräftigung und Gymnastizierung der Hinterhand

Olaf Müller

Olaf Müller ist Reitlehrer und Ausbilder aus Leidenschaft. Seine reiterlichen Fertigkeiten wurden und werden geprägt von George Theodorescu, Michael Bünger und Marc de Broissia.

> mehr

Ähnliche Videos

Ausbildung an der Hand Teil 3: Piaffe

Karin Hess-Müller

Die Piaffe verlangt ein hohes Maß an Versammlung und Feinabstimmung zwischen Mensch und Pferd. Vom Boden aus lässt sich diese Lektion stressfrei und mit Leichtigkeit erarbeiten und für das Training unter dem Sattel vorbereiten.

Dauer: 00:18:00 Minuten

Hier geht es zum Video

Cavaletti-Übungen im Trab: Takt, Raumgriff, Aktivität & Kadenz verbessern

Ingrid Klimke

Ingrid Klimke demonstriert in diesem Video zahlreiche Übungen der Cavalettiarbeit im Trab. Mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Ausbildungszielen ist für jedes Pferd-Reiter-Paar die passende Aufgabe dabei.

Dauer: 00:26:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 7: Gymnastizierung durch kombinierte Seitengänge

Philippe Karl

Nichts gymnastiziert das Pferd besser als Seitengänge. Man kann Schulterherein, Travers, Renvers und Konter-Schulterherein in fließenden Übergängen miteinander kombinieren. Daraus ergibt sich eine hervorragende Möglichkeit, mit der Balance des Pferdes zu spielen. Das Pferd wird beweglicher und geschmeidiger und es lernt, auf die reiterlichen Hilfen prompt zu reagieren.

Dauer: 00:10:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Mobilisation & erstes Versammeln des jungen Pferdes an der Hand & unterm Reiter

Anja Beran

Durch korrektes Reiten wird ein wesentlicher Beitrag zur Gesunderhaltung des Pferdes geleistet. Manuel Jorge de Oliveira und Anja Beran zeigen gymnastische Übungen, durch die das Pferd lernt, seinen Rücken zu benutzen, sanft zur Versammlung gelangt und ins Gleichgewicht findet.

Dauer: 00:19:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurreiten mit Begeisterung Teil 1: Feines Reiten beginnt im Kopf

Uta Gräf

Harmonisches Reiten und eine feine Hilfengebung beginnen im Kopf. Jederzeit „pro Pferd“ zu denken, den Partner Pferd zu motivieren und Spaß an der gemeinsamen Arbeit zu haben, sind für Uta Gräf die Voraussetzungen für gegenseitiges Vertrauen, feines Reiten und Erfolg auf dem Turnier.

Dauer: 00:13:41 Minuten

Hier geht es zum Video