Just Paul Folge 4: Treibende Hilfen & feine Anlehnung



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/0/8/9/de/images/cover.jpg 2015-04-12T00:00:00+02:00

Der junge Wallach Just Paul ist zum Zeitpunkt dieser Aufnahmen seit knapp sechs Monaten in der Ausbildung bei Ingrid Klimke. Regelmäßig wird die Olympiasiegerin bei der Dressurarbeit von ihrem Mentor Major a. D. Paul Stecken unterstützt, von dessen Erfahrungsschatz und konsequenter Haltung jeder Reiter profitieren kann.

Zu Beginn der Ausbildung ist es wichtig, dem jungen Pferd die Hilfen verständlich zu machen, damit keine Missverständnisse entstehen und das Pferd nach und nach lernt, immer feiner auf kleinste Signale zu reagieren. Ingrid Klimke erklärt, wie sie dem Pferd beibringt, prompt und fein auf den treibenden Schenkel zu reagieren und welche Rolle Hilfsmittel wie Sporen und Gerte in ihrem Training spielen.

Da es Just Paul sehr leicht fällt, im Genick nachzugeben, neigt er manchmal dazu, sich hinter dem Zügel zu verkriechen. Im Laufe der Trainingseinheit wird deutlich, wie Ingrid Klimke sich durch das richtige Zusammenspiel der Hilfen eine reelle Anlehnung erarbeitet.


Weitere Teile der Serie:
Just Paul Folge 1: Erstes Training mit Paul Stecken
Just Paul Folge 2: Viel Abwechslung für das junge Pferd
Just Paul Folge 3: Dressurtraining bei Wind & Lärm
Just Paul Folge 5: Vorbereitung auf das erste Turnier
Just Paul Folge 6: Der erste Turnierstart
Just Paul Folge 7: Erstes Spring- und Geländetraining
Just Paul Folge 8: Zurück im Training nach mehreren Monaten Weidepause
Just Paul Folge 9: Übergänge mit dem jungen Pferd
Just Paul Folge 10: Schritt- und Trabarbeit
Just Paul Folge 11: Schritt - Galopp - Übergänge
Just Paul Folge 12: Der erste Turnierstart in der Klasse L
Just Paul Folge 13: Motivation & Konzentration verbessern
Just Paul Folge 14: Galopparbeit
Just Paul Folge 15: Dressurpferdeprüfung Klasse L
Just Paul Folge 16: Seitengänge & Arbeit am langen Zügel
Just Paul Folge 17: Gymnastizierende Cavalettiarbeit

Du lernst in diesem Video:

  • Was Ingrid Klimke tut, wenn ihr Pferd nicht auf ihre Schenkelhilfe reagiert
  • Wie du ein Pferd richtig ausbildest, das schnell hinter die Senkrechte kommt
  • Was Major a.D. Paul Stecken von einem 4-jährigen Pferd erwartet
  • Schau dir die Vorteile einer reellen Ausbildung nach klassischen Grundsätzen an

Ingrid Klimke

Sie ist Olympiasiegerin und Weltmeisterin und folgt den Spuren ihres berühmten Vaters, der Dressurlegende Dr. Reiner Klimke. Ingrid Klimke ist eine der wenigen Profireiter der Welt, die sowohl in der Dressur als auch in der Vielseitigkeit international erfolgreich reiten.

> mehr

Ähnliche Videos

Die Arbeit am langen Zügel Teil 2: Zügelhaltung & Erste Schritte

Saskia Gunzer

Die Arbeit am langen Zügel ist eine faszinierende Möglichkeit, sein Pferd ohne Reitergewicht in allen Lektionen zu schulen. Mit dem notwendigen handwerklichen Geschick ist es kein Problem sich an diese Aufgabe heranzuwagen. Gelingen das erste Antreten und die ersten Wendungen, ist der Weg zu den Schlagenlinien durch die Bahn nicht mehr weit.

Dauer: 00:26:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Arbeit am langen Zügel Teil 1: Ausrüstung & vorbereitende Übungen

Saskia Gunzer

Die Arbeit am langen Zügel ist eine faszinierende Möglichkeit, sein Pferd ohne Reitergewicht in allen Lektionen zu schulen. Bevor man sich aber hinter das Pferd begibt, ist es wichtig, dass man erstens die richtige Ausrüstung hat und zweitens den Schritt der vorbereitenden Übungen an der Hand nicht übergeht.

Dauer: 00:16:44 Minuten

Hier geht es zum Video

Warum du dein Pferd vorwärts-abwärts reiten solltest

Reinhart Koblitz

In diesem Video erklärt Reinhart Koblitz, warum man Pferde vorwärts-abwärts reitet und geht dabei vorallem auf die biomechanischen Gründe hinter dem Vorwärts-Abwärts-Reiten ein.

 

Dauer: 00:11:10 Minuten

Hier geht es zum Video

Spezifische Gymnastizierung zum Geraderichten

Anja Beran

Jedes Pferd hat eine natürliche Schiefe, die es im Laufe der klassischen Ausbildung auszugleichen gilt, um das Pferd geraderichten und in die Balance führen zu können. Anja Beran berücksichtigt die Anatomie ihrer Pferde, um das Training optimal aufbauen zu können.

Dauer: 00:09:47 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Schule der Légèreté Teil 1: Theoretischen Grundlagen

Philippe Karl

Wer die Philosophie von Philippe Karl und seiner Schule der Légèreté verstehen will, sollte sich zunächst theoretisch mit den wichtigen Kriterien beschäftigen. Grundlage seiner Lehre sind Harmonie und Balance zwischen Reiter und Pferd. Auf dem Weg der Ausbildung spielt die richtige Einwirkung des Reiters eine entscheidende Rolle.

Dauer: 00:10:59 Minuten

Hier geht es zum Video