Die Bedeutung der Piaffe Teil 3: Kombination der Piaffe mit anderen Aufgaben



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/0/9/2/de/images/cover.jpg 2015-04-19T00:00:00+02:00

Durch passende Lektionen und Übergänge kann die Piaffe vorbereitet und verbessert werden. Die gymnastizierende Wirkung der Piaffe darf man dabei nicht isoliert sehen, sondern eingebettet in die Gesamtheit aller Übungen, die das Pferd geschmeidiger, kräftiger, ausdrucksvoller und letztlich schöner machen. Denn die so verbesserte Elastizität des Pferdes wirkt sich positiv auf das gesamte weitere Training aus.

Eine wichtige Grundlage für den gewünschten Erfolg ist, dass der Ausbilder klare Gedanken fasst und ein deutliches inneres Bild vor Augen hat. So fällt es dem Pferd viel leichter auf die Hilfen des Reiters richtig und immer feiner zu reagieren. Ein logisch strukturierter Aufbau der Reitstunde und vielfältige Abwechslung helfen zusätzlich, das Pferd zu motivieren.

Weitere Teile der Serie:

Du lernst in diesem Video:

  • Vorbereitung und Verbesserung der Piaffe durch passende Lektionen und Übergänge
  • Die Wirkung der Elastizität des Pferdes auf das gesamte Training
  • Motivationserhaltung durch ein abwechslungsreiches Training
  • Die Relevanz eines klaren inneren Bildes für die feine Reaktion des Pferdes

Richard Hinrichs

Er ist einer der bekanntesten Vertreter der klassischen Reitkunst in Deutschland. Richard Hinrichs bildet Pferde an der Hand und unter dem Sattel aus und unterrichtet Schüler in der klassischen Reiterei bis zur Hohen Schule.

> mehr

Ähnliche Videos

Just Paul Folge 16: Seitengänge & Arbeit am langen Zügel

Ingrid Klimke

Seitengänge fördern die Beweglichkeit des Pferdes, verbessern seine Balance und dienen der Kräftigung. Ingrid Klimke beginnt in diesem Video entsprechende Übungen mit Just Paul. Der rennommierte Ausbilder Reinhart Koblitz kommentiert ihr Training und gibt Hinweise zum richtigen Einstieg. Wilfried Gehrmann demonstriert und erläutert anschließend die Anfänge des Wallachs am langen Zügel.

Dauer: 00:12:09 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 5

Anja Beran

Dieses Video zeigt eine Trainingseinheit mit Flamingo knapp vier Jahre nachdem der ehemalige Korrekturfall zu Anja Beran kam. Mit Leichtigkeit und Eleganz demonstriert der Wallach Seitengänge und Passage-Piaffe Übergänge. Auch seine Problemgangart Galopp ist nun gesetzter und es kann an halben Pirouetten und fliegenden Wechseln gearbeitet werden.

Dauer: 00:07:00 Minuten

Hier geht es zum Video

Ausbildung an der Hand Teil 3: Piaffe

Karin Hess-Müller

Die Piaffe verlangt ein hohes Maß an Versammlung und Feinabstimmung zwischen Mensch und Pferd. Vom Boden aus lässt sich diese Lektion stressfrei und mit Leichtigkeit erarbeiten und für das Training unter dem Sattel vorbereiten.

Dauer: 00:18:00 Minuten

Hier geht es zum Video

Losgelassenheit Folge 2: Losgelassenheit erhalten, wenn es schwieriger wird

Uta Gräf

Bis hin zu den schweren Lektionen erreicht Uta Gräf es, die Pferde losgelassen und zufrieden zu arbeiten und vorzustellen. In diesem Video zeigt sie, wie man die Losgelassenheit im Training immer wieder überprüfen und auch in Lektionen wie fliegenden Galoppwechseln oder Passage erhalten kann.

Dauer: 00:13:14 Minuten

Hier geht es zum Video

Helios’ Weg zum Dressurpferd Folge 4: Kraftaufbau & Selbsthaltung

Uta Gräf

Seit der letzten Folge hat sich der 8-jährige Wallach erneut weiterentwickelt. In diesem Video beginnt Uta Gräf mit Vorübungen für halbe Tritte als Vorbereitung auf die Piaffe. Ziel ist es dabei vor allem, die Hinterhand zu aktivieren und zu stärken, sowie das Anwinkeln der Beine zu fördern.

Dauer: 00:12:12 Minuten

Hier geht es zum Video