Nervöses Pferd: Reiten und Trainingsplan



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/9/2/5/de/images/cover.jpg 2020-02-20T00:00:00+01:00

Peggy Cummings zeigt in diesem Video, wie du ein nervöses Pferd beim Reiten entspannen kannst. Wallach Paul neigt dazu, einfach loszurennen, sobald er den Reiter auf seinem Rücken spürt. Du siehst, wie die amerikanische Trainerin vorgeht, wenn sie das erste Mal bei so einem nervösen Pferd in den Sattel steigt. Du kannst genau nachvollziehen, welche Wirkung die verschiedenen Übungen nach dem Connected-Riding-System auf den Wallach haben.

Die gezeigten Übungen verbessern in erste Linie die Balance, Selbstsicherheit und den Schub aus der Hinterhand. Denn nervöse Pferde sind häufig körperlich unausbalanciert. Erfahre von Peggy Cummings, wie körperliche und mentale Probleme sich beeinflussen. 

Damit sich deine Entspannung und Ruhe auf das nervöse Pferd übertragen kann, helfen dir, verschiedene innere Bilder und ganz feine Hilfen deinem Pferd mehr Sicherheit zu geben. Lerne wie du dich im Sattel besser entspannen kannst!

Du lernst in diesem Video:

  • Praktische Übungen für ein ausbalanciertes Reitpferd
  • Welche inneren Bilder helfen im Sattel zu entspannen
  • Verstehe, wie das Connected-Riding-System funktioniert
  • Beispielhaften Trainingsplan für ein nervöses, unausbalanciertes Pferd

Peggy Cummings

Peggy Cummings ist bekannt für ihre Ausbildungskonzepte Connected Riding und Connected Groundwork. Ihre Methoden leben von inneren Bildern, mit derer Hilfe es Peggy gelingt, jedem Reiter das Gefühl eines geschmeidigen und ausbalancierten Sitzes zu vermitteln. Dabei stehen ihre grundsätzlichen Prinzipien von Leichtigkeit, Mühelosigkeit und Freude am Reiten immer im Fokus.

> mehr

Ähnliche Videos

Lektionen zur Verbesserung der Beweglichkeit und Versammlungsbereitschaft

Falk Stankus

Um sein Pferd ohne Kraftaufwand in alle Richtungen bewegen zu können, ist regelmäßiges Gymnastizieren zur Verbesserung der Beweglichkeit des Pferdes wichtig. Eine Stabilisierung des Gleichgewichts, vermehrte Lastaufnahme der Hinterhand und prompte Reaktionen auf feine Hilfen werden durch diese Arbeit gefördert.

Dauer: 00:12:27 Minuten

Hier geht es zum Video

Ballentines Teil 1: Schonende Ausbildung des dreijährigen Pferdes

Anja Beran

Der junge Hengst Ballentines v. Boston darf noch schlaksig sein! Er wird von Anja Beran schonend nach klassischen Grundsätzen ausgebildet und bekommt Zeit, sich reell zu entwickeln. In diesem ersten Teil erklärt die Meisterin die Grenze zwischen motivierender Förderung und schadender Überforderung.

Dauer: 00:07:26 Minuten

Hier geht es zum Video

Degni Shael Teil 2: Handarbeit in der klassischen Grundausbildung

Anja Beran

Vom Rennpferd zum Dressurprofi: Der Achal Tekkiner „Degni Shael“ wird von Anja Beran auf dem Rosenhof Schritt für Schritt nach klassischen Grundsätzen ganz neu ausgebildet. Die Handarbeit ist dabei eine sinnvolle Ergänzung, die den 5-Jährigen auf die Hilfengebung und die Lektionen unter dem Sattel vorbereitet.

Dauer: 00:07:56 Minuten

Hier geht es zum Video

Fit wie Hoy Teil 1: Warm-up

Bettina Hoy

Als Reiter fit zu sein, bringt eine Menge Vorteile mit sich. Allen voran der bessere und sichere Reitersitz und damit auch das bessere Reiten insgesamt. Die erfolgreiche Vielseitigkeitsreiterin und -trainerin Bettina Hoy zeigt dir in ihrem exklusiven Reiterfitnessprogramm ihre besten Übungen zum Nachmachen. Ganz wichtig vor jedem Training: Das Warm-up!

Dauer: 00:18:17 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 3

Anja Beran

Nach einem knappen Jahr Ausbildung bei Anja Beran ist das ehemalige Korrekturpferd Flamingo kaum wiederzuerkennen. Die Seitengänge gelingen flüssiger und auch Piaffe und Passage werden ausdrucksvoller und erhabener. Seit kurzem wird der 9-jährige Westfalenwallach nun an die Kandare gewöhnt.

Dauer: 00:08:54 Minuten

Hier geht es zum Video