Bewegung erfühlen und im Gleichgewicht sitzen



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/9/4/4/de/images/cover.jpg 2020-04-08T00:00:00+02:00

Jeder Anfänger kennt das unangenehme Gefühl, vom Pferd im Sattel geworfen zu werden. Man sitzt nicht im Gleichgewicht und bringt dadurch sich selbst und das Pferd aus der Balance. Tier-Physiotherapeutin Sabine Bruns hilft dir in diesem Video, die Bewegungen zu erfühlen und so zu lernen, wie du perfekt im Gleichgewicht sitzen kannst!

Es geht dabei vor allem darum, die optimale Bein- und Sitzposition für eine harmonische Reiteinheit zu finden. Lerne im Video eine Übung kennen, mit der du ohne Sattel deine optimale Beinposition finden kannst.

Das Tolle ist: Wenn du erst mal im Gleichgewicht sitzt, kannst du dein Pferd ganz ohne Zügel lenken. Schau genau hin, wie leicht Sitzhilfen nur sein müssen, um das Pferd zu lenken.

Du lernst in diesem Video:

  • Übungen, um die Bewegungen im Pferdekörper zu erfühlen
  • So findest du die optimale Position für dein Bein
  • Erfahre, wie du dein Gleichgewicht im Sattel findest
  • Zügelunabhängig reiten

Sabine Bruns

Sabine Bruns ist Tierphysiotherapeutin und entwickelte das Konzept PHYSIO-RIDING® als eine Symbiose aus Tierphysiotherapie und Reitlehre. Sie hat es sich selbst zur Aufgabe gemacht, Reitern die Biomechanik des Pferdes zu erklären, sodass diese ihr Pferd besser verstehen können.

> mehr

Ähnliche Videos

Vom Sitzen zum Einwirken Teil 1: (Dressur)-Sitz – von Linien, Senkrechten und Reiterhilfen

Dr. Britta Schöffmann

In diesem ersten Teil der Serie "Sitzen und Einwirken" werden kurz die unterschiedlichen Sitzformen aufgezeigt, bevor es dann vertiefend um den Dressursitz und seine Besonderheiten geht. Dabei zeigt Dr. Britta Schöffmann, warum ein ausbalancierter Sitz die Grundlage einer funktionierenden Einwirkung ist und wie daraus die unterschiedlichen Reiterhilfen überhaupt erst gegeben werden können.

Dauer: 00:15:21 Minuten

Hier geht es zum Video

Reiten mit Franklin®-Bällen Teil 3: Franklin-Bälle unter den Achseln

Eckart Meyners

Das Reiten mit den Franklin-Bällen unter den Armen führt zu gefühlvolleren Zügelhilfen, entspannten Schultern und verbesserter Aufrichtung des Oberkörpers. Wie die luftgefüllten Bälle richtig angewendet werden, erklären Sportpädagoge Eckart Meyners und Reitausbilderin Sibylle Wiemer.

Dauer: 00:13:39 Minuten

Hier geht es zum Video

Bewegungsgefühl für Reiter Teil 3: Mobilisierung der Gelenke & allgemeine Kräftigung

Eckart Meyners

Drehbewegungen über die Längsachse und Kreuzmusterbewegungen helfen beim Mobilisieren der großen Gelenke und führen zu einem besseren Bewegungsgefühl des Reiters. Gut trainierte Reitermuskeln fördern die Stabilität des Reitersitzes und verbessern Einwirkung und Hilfengebung auf dem Pferd.

Dauer: 00:17:32 Minuten

Hier geht es zum Video

So lernen Pferde Reiterhilfen, Teil 4: Konsequenzen fürs Reiten – Reitersitz

Dr. Britta Schöffmann

Aufrecht, geschmeidig, ausbalanciert und möglichst ruhig - es gibt viel Forderungen an den korrekten Reitersitz. Erfahre in diesem Teil, warum dies viel mehr ist als eine reine Formalie, sondern Grundlage für eine funktionierende Anwendung der Lerntheorie-Erkenntnisse in der Praxis.

Dauer: 00:16:11 Minuten

Hier geht es zum Video

Reiten mit Franklin®-Bällen Teil 1: Grundlagen & Franklin-Rollen im Sattel

Sibylle Wiemer

Die Reiterwelt hat die Franklin-Methode® für sich entdeckt. Die mit Luft oder Wasser gefüllten Bälle helfen dabei, beim Reiten beweglicher zu werden. Die Experten Eckart Meyners und Sibylle Wiemer erklären das Basiswissen rund um die Bälle, wie sie beim Reiten eingesetzt werden und welche Wirkungen zu erwarten sind.

Dauer: 00:24:26 Minuten

Hier geht es zum Video