Aufwärm- & Lockerungsübungen im Sattel: Vorher – Nachher



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/0/9/5/de/images/cover.jpg 2015-05-01T00:00:00+02:00

Reiter benötigen ein ausgeprägtes Bewegungsgefühl und ein gutes Gleichgewichtsempfinden, um ein harmonisches Zusammenwirken mit dem Pferd zu erreichen. Bewegungsexperte Eckart Meyners entwickelt seit über 30 Jahren Aufwärm- und Bewegungsprogramme, die speziell auf die Anforderungen des Reitens abgestimmt sind.

Sein 6-Punkte-Programm im Sattel umfasst sechs funktionale Bereiche des Reiterkörpers und kann problemlos in das normale Training integriert werden. Genauere Details zu den verschiedenen Übungen finden Sie in dem Video „Das 6-Punkte Übungs- und Aufwärmprogramm im Sattel“.

Kerstin Niemann, Pferdewirtin und Redakteurin der Fachzeitschrift St. Georg, hat sich für diesen Film bereit erklärt, die verschiedenen Übungen während einer Trainingseinheit auszuprobieren, um zu zeigen, wie diese in die Praxis umgesetzt werden können und welchen Effekt sie auf den Sitz und die Hilfengebung des Reiters haben.

Du lernst in diesem Video:

  • Die praktische Umsetzung des 6-Punkte-Programms für Reiter
  • Effektive Übungen für sechs funktionale Körperbereiche des Reiters
  • Beobachte den Effekt des Programms auf den Sitz und die Hilfengebung
  • Die langfristige Verbesserung des Reitersitzes durch Aufwärmübungen

Eckart Meyners

Eckart Meyners war 38 Jahre Dozent für Sportpädagogik an der Universität Lüneburg und befasst sich seit Jahrzehnten mit dem Thema Bewegungslehre beim Reiten. Er schult Reiter, Ausbilder und Richter der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und gibt weltweit Kurse.

> mehr

Ähnliche Videos

Spielerische Balance- und Sitzübungen im Kinderunterricht

Ulrike Mohr

In kleinen Wettbewerben und Spielen vergessen Kinder schnell Angst und Unsicherheiten. Lasse dich von diesem Video für Teamaufgaben im Kinderreitunterricht inspirieren, die den unabhängigen Sitz und die Balance langfristig verbessern.

Dauer: 00:11:47 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Körpersprache des Reiters Teil 2: Das durchfedernde Bein & die Aufrichtung im Oberkörper

Marlies Fischer-Zillinger

Die besondere Herausforderung eines guten Sitzes ist das Mitschwingen in der Hüfte bei gleichzeitig stabilem Oberkörper. Dazu muss das Bein des Reiters elastisch nach unten federn können und der Oberkörper die richtige Körperspannung haben. Die hier gezeigten Übungen auf und neben dem Pferd helfen dabei, die notwenige Stabilität im Sitz zu erreichen.

Dauer: 00:12:33 Minuten

Hier geht es zum Video

Longenunterricht für Kinder

Ulrike Mohr

Der Unterricht an der Longe eignet sich hervorragend, um mit Kindern das Leichttraben zu erarbeiten und den ersten Galopp zu wagen. Dieses Video zeigt außerdem, mit welchen Übungen die Zügel- und Gewichtshilfen sowie der unabhängige Sitz geschult werden.

Dauer: 00:14:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Sitzfehler - Einknicken in der Hüfte

Elaine Butler

Ein häufiger Sitzfehler ist das Einknicken in der Hüfte. Vor allem im Galopp auf dem Zirkel oder in den Seitengängen wird das Einknicken sichtbar und zum Problem für die korrekte Einwirkung auf das Pferd. Elaine Butler erklärt, wie dieser meist unbewusste Sitzfehler effektiv korrigiert werden kann.

Dauer: 00:15:07 Minuten

Hier geht es zum Video

Übungen für einen ausbalancierten Springsitz

Karsten Huck

Um das richtige Balancegefühl zu entwickeln, das Anreiten zu schulen und Distanzen korrekt einschätzen zu können, bedarf es vieler Wiederholungen. Dieses Video zeigt Springübungen, mit denen der Reiter wertvolle Erfahrungen sammeln kann, ohne sein Pferd dabei stark zu belasten.

Dauer: 00:16:16 Minuten

Hier geht es zum Video