Dressuraufgaben üben: Fehler erkennen und Grundlagen verbessern



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/9/5/1/de/images/cover.jpg 2020-04-14T00:00:00+02:00

Übe deine Dressuraufgabe der Klasse L mit Ingrid Klimke! Du erkennst in diesem Video sehr gut, dass Dressuraufgaben den Ausbildungsstand deines Pferdes überprüfen. Ist die Anlehnung instabil? Hebt sich dein Pferd in Übergängen heraus? Kommst du nicht zum Treiben? Arbeite an den Grundlagen, bevor du dich an die gesamte Aufgabe wagst. Ingrids Übungen helfen dir dabei.

Sind die Grundlagen gefestigt, reitet Ingrid die Dressuraufgabe einmal durch. Die Stute Siena kennt sie bereits und möchte die Lektionen selbstständig abspulen. Lerne, wie du dieses Vorwegnehmen verhinderst. Eine klare Hilfengebung und deine Konzentration sind das A und O. „Ich denke daran, noch drei Runden Schritt reiten zu wollen, damit Siena nicht von alleine antrabt“, kommentiert Ingrid und reitet daraufhin einen sauberen Übergang.

Die Galopptour der Dressuraufgabe wiederholt sie noch einmal einzeln. Eine Volte vor dem Angaloppieren sorgt für einen weichen Übergang. Eine deutliche Gewichtshilfe signalisiert der Stute, dass sie den Außengalopp nach dem Mittelgalopp erhalten soll. Du bekommst viele solcher Lösungsansätze in diesem Video. Kreiere Erfolgserlebnisse und habe Spaß beim Üben deiner Dressuraufgabe!

 

Du lernst in diesem Video:

  • Mit dem Üben von Dressuraufgaben die Ausbildungsgrundlagen überprüfen
  • So fokussierst du dein Pferd und verhinderst das Vorwegnehmen von Lektionen
  • Ingrid Klimke reitet und analysiert eine Dressuraufgabe der Klasse L im Training
  • Warum das Pferd den Zeitpunkt für das Beenden des Trainings bestimmt

Ingrid Klimke

Sie ist Olympiasiegerin und Weltmeisterin und folgt den Spuren ihres berühmten Vaters, der Dressurlegende Dr. Reiner Klimke. Ingrid Klimke ist eine der wenigen Profireiter der Welt, die sowohl in der Dressur als auch in der Vielseitigkeit international erfolgreich reiten.

> mehr

Ähnliche Videos

Hangbahntraining mit einem Vielseitigkeitspferd

Kurd Albrecht von Ziegner

Das Reiten am Hang eignet sich als natürliche Gymnastizierung und effektives Training hervorragend für die Ausbildung sowohl junger als auch erfahrenerer Pferde. Vor allem die Trag- und Schubkraft und das sichere Ausbalancieren werden dabei gefordert. Das Video gibt eine Einführung in die Trainingsmethode und demonstriert mögliche Übungen.

Dauer: 00:15:45 Minuten

Hier geht es zum Video

Erarbeiten von Takt und Losgelassenheit mit jungen Pferden

Ingrid Klimke

In diesem Video zeigen Ingrid Klimke und Andreas Busacker, wie man bei einem jungen Pferd den Takt und die Losgelassenheit verbessern kann.

Dauer: 00:09:15 Minuten

Hier geht es zum Video

Rückentätigkeit & Bewegungsqualität verbessern

Olaf Müller

Ein optimaler Trainingsaufbau muss auf die individuellen Stärken und Schwächen eines Pferdes angepasst werden. Der 6-jährige Sandrolino bewegt sich flüssig, die Bewegungen schwingen aber nicht optimal über den Rücken. Dieses Phänomen ist bei Pferden mit kompaktem Exterieur und kurzem Rücken häufig zu beobachten.

Dauer: 00:10:26 Minuten

Hier geht es zum Video

Das junge Pferd auf der Hangbahn: Losgelassenheit & Dehnungshaltung erarbeiten

Kurd Albrecht von Ziegner

Die Arbeit auf der Hangbahn trägt maßgeblich dazu bei, die Losgelassenheit des jungen Pferdes zu entwickeln. Vor allem das wiederholte Bergaufreiten fördert eine korrekte Dehnungshaltung. Kurd Albrecht von Ziegner erklärt in diesem Video, worauf beim ersten Training zu achten ist.

Dauer: 00:10:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Ausbildungsskala - Losgelassenheit Folge 1: Durch den Körper an die Hand schwingen

Uta Gräf

Der 6-jährige Belsasar ist noch nicht ganz fertig im Wachstum, aber mit sehr guten Veranlagungen ausgestattet. In der Trabarbeit legt Uta Gräf besonderen Wert darauf, dass der Wallach fleißig von hinten durch den Körper an die Hand schwingt.

Dauer: 00:12:45 Minuten

Hier geht es zum Video