Geschmeidigkeit durch Schlangenlinien



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/9/5/4/de/images/cover.jpg 2020-02-04T00:00:00+01:00

Die Bahnfigur "Schlangenlinien durch die ganze Bahn" wird mit drei und mehr Bögen geritten. Man reitet dabei in Bögen von der einen langen Bahnseite zur anderen. In der Dressurprüfung reitest du nach dem Abwenden parallel zur kurzen Seite, stellst dein Pferd auf der Mittellinie um und gehst in den nächsten Bogen. Reitmeisterin Ingrid Klimke nutzt "Schlangenlinien durch die Bahn", um Stellung, Biegung und die Geschmeidigkeit zu verbessern. Sie begrenzt sich dabei nicht auf drei oder vier Bögen: Mit Siena legt sie so viele Bögen an, wie für die Stute flüssig und im Takt möglich sind. 

Ingrid Klimke reitet im Training die Schlangenlinien rund. Das heißt, sie reitet in kleinen S-Linien entlang der Mittellinie. So eingesetzt sind die Schlangenlinien noch effektiver, um die Rippenbiegung des Pferdes zu verbessern. 

Neben dem korrekten Reiten der Schlangenlinien ist es unerlässlich, sie sinnvoll im Training einzusetzen. Ingrid Klimke zeigt dir, welche Lektionen sie mit den Schlangenlinien kombiniert, um das Training ausgewogen und effektiv zu gestalten. 

Du lernst in diesem Video:

  • "Schlangenlinien durch die Bahn" korrekt zu reiten
  • Sinn und Zweck von Schlangenlinien
  • Schlangenlinien sinnvoll im Training einsetzen

Ingrid Klimke

Sie ist Olympiasiegerin und Weltmeisterin und folgt den Spuren ihres berühmten Vaters, der Dressurlegende Dr. Reiner Klimke. Ingrid Klimke ist eine der wenigen Profireiter der Welt, die sowohl in der Dressur als auch in der Vielseitigkeit international erfolgreich reiten.

> mehr

Ähnliche Videos

Helios’ Weg zum Dressurpferd Folge 5: Vorarbeit Pirouetten & fliegende Galoppwechsel

Uta Gräf

Nach den ersten Vorbereitungen auf die Piaffe in der letzten Folge konzentriert sich Uta Gräf in diesem Video auf die Vorarbeit für Galopp-Pirouetten und fliegende Wechsel. Der 8-jährige Helios hebt sich bei Anstrengung manchmal noch etwas heraus oder wird leicht schief. Uta Gräf zeigt, mit welchen Übungen sie dem entgegenwirkt und wie sie ihr Training systematisch und individuell aufbaut.

Dauer: 00:12:43 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurreiten mit Begeisterung Teil 3: Leistungsgerechte Förderung mit feinen Hilfen

Uta Gräf

Für Uta Gräf geht die leistungsgerechte Förderung einher mit dem Bestreben, ihre Hilfen immer weiter zu verfeinern. Bereits beim jungen Pferd nimmt sich die Ausbilderin genug Zeit, um eine feine Anlehnung an die Reiterhand herzustellen. Dies kommt ihr dann bei der weiteren Ausbildung zugute und es resultiert daraus eine Kommunikation über fast unsichtbare Hilfen.

Dauer: 00:15:31 Minuten

Hier geht es zum Video

Soma Bay Folge 3: Übergänge, Außengalopp, Kurzkehrt

Ingrid Klimke

Soma Bay befindet sich auf dem Sprung zur Klasse L. In der Winterarbeit wird die Stute deshalb behutsam an die entsprechenden Lektionen herangeführt. Ingrid Klimkes Schwerpunkt liegt in dieser Folge auf der Galopparbeit mit dem Außengalopp auf großen Linien. Eine aktive Schrittpause nutzt Ingrid, um Soma Bay die ersten Kurzkehrt-Wendungen zu erklären.

Dauer: 00:26:37 Minuten

Hier geht es zum Video

Mobilisation & erstes Versammeln des jungen Pferdes an der Hand & unterm Reiter

Anja Beran

Durch korrektes Reiten wird ein wesentlicher Beitrag zur Gesunderhaltung des Pferdes geleistet. Manuel Jorge de Oliveira und Anja Beran zeigen gymnastische Übungen, durch die das Pferd lernt, seinen Rücken zu benutzen, sanft zur Versammlung gelangt und ins Gleichgewicht findet.

Dauer: 00:19:05 Minuten

Hier geht es zum Video

Die Dressurausbildung Teil 9: Festigung der M-Lektionen & Turnierprüfung

Dr. Reiner Klimke

Drei 7-jährige Wallache aus dem Stall von Dressurlegende Reiner Klimke, die in den Lektionen der Klasse M gefestigt werden – in diesem Video aus den 80er Jahren hat der Zuschauer die Möglichkeit, von den Kommentaren des weltweit siegreichsten Dressurreiters zu profitieren und zwei Trainingseinheiten sowie einen Turnierstart auf M-Niveau mitzuverfolgen.

Dauer: 00:18:34 Minuten

Hier geht es zum Video