Einhändige Zügelführung nach der Akademischen Reitkunst



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/9/5/7/de/images/cover.jpg 2020-04-08T00:00:00+02:00

Ein Krieger zu Pferd braucht eine freie Hand, um die Waffe zu führen. Ein Cowboy hält in einer Hand das Lasso. Aber warum sollte man in der Dressur die Zügel nur in eine Hand nehmen? Bent Branderup erklärt in diesem Vortrag, den er 2002 beim Warendorfer Hippologische Foren hielt, welchen Nutzen die einhändige Reitweise in der Akademischen Reitkunst hat und wie du dein Pferd sowieso ohne Zügel lenken kannst.

Auf das Gebiss wird in der akademischen Reitkunst trotzdem nicht verzichtet. Erfahre vom Gründer der Akademischen Reitkunst, was die fünf Aufgaben des Gebisses sind!

Ab Minute 2:35 zeigen dir zwei Schülerinnen von Bent Branderup, wie das einhändige Reiten in der täglichen Dressurarbeit aussieht. Schau genau hin, wie die beiden die Gerte mit der freien Hand einsetzen, um gezielt ihre Hilfen zu verstärken.

Du lernst in diesem Video:

  • Erfahre, warum überhaupt einhändig geritten wird
  • So lenkst du dein Pferd nach der Akademischen Reitkunst
  • Aufgaben des Gebisses in der Akademischen Reitkunst
  • So kannst du die Gerte im Sattel sinnvoll einsetzen

Bent Branderup

Bent Branderup ist Begründer der Akademischen Reitkunst. Seine Ausbildungsmethode lebt von der Kommunikation zwischen Pferd und Reiter, mit derer es gelingt, die Sprache unserer Pferde zu verstehen. Das Reiten sowie die Arbeit an der Hand sollen Gesundheit und Motivation des Pferdes fördern.

> mehr

Ähnliche Videos

Längsbiegung Teil 1: Stellung erfragen, anwenden, korrigieren

Dr. Britta Schöffmann

Stellung gibt es nicht nur in einigen Lektionen und im Galopp, sie ist auch Grundlage jeglicher (Längs)Biegung. Das Video zeigt, was Stellung ist, welche Hilfen nötig sind, was im Pferdehals passiert und welche Übungen es gibt. Außerdem gibt Britta Schöffmann Tipps, wie sich eingeschränkte Genickbeweglichkeit vom Sattel aus korrigieren lässt.

Dauer: 00:23:03 Minuten

Hier geht es zum Video

Neue Wege der Sitzschulung Teil 24: Handhaltung mit Franklin®-Materialien verbessern

Sibylle Wiemer

Ruhige, aufrecht getragene Hände sind der Schlüssel zu einer sanften Verbindung zum Pferdemaul. Viele Reiter haben sich ungünstige Handhaltungen angewöhnt, die gar nicht so einfach zu korrigieren sind. Das kommt dir bekannt vor? Sibylle Wiemer zeigt dir, mit welchen Übungen deine Hände langfristig ruhig und unabhängig werden.

Dauer: 00:19:00 Minuten

Hier geht es zum Video

Dressurfahren mit dem Vierspänner

Tjeerd Velstra

Der Vierspänner gilt nicht umsonst als die Königsdisziplin des Fahrsports. Es erfordert viel Geschick, Gefühl und Erfahrung, um ein solches Gespann harmonisch und in richtiger Haltung im Dressurviereck zu führen. In diesem Video nimmt der zweifache Weltmeister, Tjeerd Velstra, dich quasi mit auf den Kutschbock.

Dauer: 00:23:22 Minuten

Hier geht es zum Video

Längsbiegung Teil 2: So entsteht die Biegung

Dr. Britta Schöffmann

Im zweiten Teil der Reihe erfährst du, wie über die Kombination von stellenden und biegenden Hilfen mehr Beweglichkeit in den Pferdekörper kommt und welche Fehler du vermeiden solltest. Ein Blick 'ins' Pferd hilft, zu verstehen.

Dauer: 00:18:02 Minuten

Hier geht es zum Video

Ruhige Hände und ein geschmeidiger Reitersitz

Ingrid Klimke

Du bist auch nach jahrelangem Reitunterricht noch nicht zufrieden mit deinem Sitz? Keine Sorge, auch Ingrid Klimke nimmt sich mit ihrem Grand-Prix-Pferd Bluetooth regelmäßig die Zeit, an der Basis zu arbeiten. Mit ihren Tipps bist du auf dem richtigen Weg zu ruhigen Händen und einem geschmeidigen Sitz.

Dauer: 00:17:40 Minuten

Hier geht es zum Video