Lektionen zur Verbesserung der Beweglichkeit und Versammlungsbereitschaft



https://cdn.wehorse.com/video/stream/0/0/0/0/0/0/9/7/de/images/cover.jpg 2015-05-07T00:00:00+02:00

Beim Training mit dem 14-jährigen Hengst Haakon arbeitet Falk Stankus regelmäßig an der Beweglichkeit des Pferdes. „Das Ziel ist es, dass sich das Pferd wie eine Kugel auf glatter Unterlage ohne Kraftaufwand in alle Richtungen bewegen lässt“, erklärt der Pferdewirtschaftsmeister. „Feine Hilfen sollen genügen, um eine entsprechende Reaktion auszulösen.“

In der Lösungsphase verbessert Falk Stankus die Durchlässigkeit des Hengstes durch Übergänge im Schulterherein. Häufige Tempovariationen und Kombinationen der Seitengänge verschieben und stabilisieren das Gleichgewicht.

Nach und nach kann mehr Stellung, Biegung und Hankenbeugung verlangt werden. Der Versammlungsgrad wird durch die vorbereitenden Lektionen gesteigert bis daraus die ersten halben Tritte und Ansätze der Piaffe entstehen.

Als Vorbereitung für die Pirouetten-Arbeit nutzt Falk Stankus das Galoppieren auf dem Karree, bei dem das Pferd in den Ecken automatisch dazu angehalten wird, mit der Hinterhand mehr Last aufzunehmen. Konzentration, Motivation und Gleichgewicht werden zusätzlich gefördert, wenn diese Übung auf unebenem, leicht schrägem Untergrund durchgeführt wird. Das Dressurreiten am Hang setzt zusätzliche Reize, die das Pferd gymnastizieren, ohne dass der Reiter diese auslösen muss. Bergab muss sich das Pferd fast automatisch hinten setzen und kräftigt so die Rücken- und Hinterhandmuskulatur.

Beim Training unterstützt wird Falk Stankus von Ausbilder Olaf Müller.

Du lernst in diesem Video:

  • Die Förderung der Durchlässigkeit durch Übergänge im Schulterherein
  • Übungen zur Vorbereitung der Pirouette
  • Tipps zur Verbesserung der Versammlungsbereitschaft
  • Muskelaufbau und Gymnastizierung des Pferden mittels Training am Hang

Falk Stankus

Falk Stankus, der Pferdewirtschaftsmeister aus Sibstin in Schleswig-Holstein, ist bis Grand Prix erfolgreich und betreibt auf dem Dorotheenhof einen Ausbildungsstall für Reit- und Dressurpferde.

> mehr

Ähnliche Videos

Die Dressurausbildung Teil 13: Lektionen im St. Georgs-Preis

Dr. Reiner Klimke

Die Dressurlegende Dr. Reiner Klimke kommentiert in diesem Video aus den 1980er Jahren sowohl eine Trainingsstunde, als auch eine Turnierprüfung auf dem Niveau des St. Georgs-Preises. Die Lektionen der Klasse S, die dafür benötigt werden, beherrschen die vorgestellten Pferde bereits sicher. Sie geben dem Zuschauer ein mustergültiges Beispiel.

Dauer: 00:16:54 Minuten

Hier geht es zum Video

High Noon Teil 9: Arbeit auf Kandare & das Verfeinern der Lektionen

Philippe Karl

In diesem Video demonstriert der französische Reitmeister Philippe Karl die Fortschritte des Hannoveraners High Noon auf Kandare. Die Abkau- und Biegeübungen sind dabei weiterhin unerlässlich im Training. Philippe Karl verfeinert die schweren Lektionen und beginnt unter anderem mit Einerwechseln.

Dauer: 00:13:23 Minuten

Hier geht es zum Video

Helios’ Weg zum Dressurpferd Folge 3: Anlehnung auf Kandare

Uta Gräf

Helios ist mittlerweile 8 Jahre alt und Uta Gräf hat damit begonnen, den Wallach an die Kandare zu gewöhnen. Bereits beim Lösen und auch während der Arbeitsphase achtet die bekannte Dressurreiterin immer wieder darauf, dass Helios das Gebiss annimmt und an die Hand herantritt.

Dauer: 00:13:58 Minuten

Hier geht es zum Video

High Noon Teil 5: Erste Versammlung und der korrekte Einsatz von Kandare & Sporen

Philippe Karl

Bei High Noon sind deutliche Fortschritte zu erkennen. Philippe Karl beginnt den Wallach auf Kandare zu reiten und demonstriert erste Ansätze der Versammlung. Nicht nur die Dehnungshaltung und die Seitengänge haben sich verbessert, es gelingen auch erste fliegende Galoppwechsel.

Dauer: 00:16:35 Minuten

Hier geht es zum Video

Das Korrekturpferd Flamingo Teil 5

Anja Beran

Dieses Video zeigt eine Trainingseinheit mit Flamingo knapp vier Jahre nachdem der ehemalige Korrekturfall zu Anja Beran kam. Mit Leichtigkeit und Eleganz demonstriert der Wallach Seitengänge und Passage-Piaffe Übergänge. Auch seine Problemgangart Galopp ist nun gesetzter und es kann an halben Pirouetten und fliegenden Wechseln gearbeitet werden.

Dauer: 00:07:00 Minuten

Hier geht es zum Video