Schauspielerin Birte Glang über ihr Leben zwischen Reitstall und Filmset

Als hauptberufliche Schauspielerin ist Birte Glang für einen wehorse-Podcast ein eher exotischer Gast. Trotzdem passt sie bestens in die Riege der bisherigen Gesprächspartner. Denn egal ob sie gerade Jura studierte, als Model arbeitete oder ihrer Filmkarriere nachging: Die Konstante in ihrem Leben waren immer die Pferde.

Ihre Pferde waren auch der Grund, weshalb Birte sich nie lange im Ausland aufhielt. Brachten sie Modeljobs nach Paris oder Mailand, blieb sie keinen Tag länger als wirklich notwendig. Es zog sie wieder zu ihren Pferden. Getreu dem Motto: Reitstiefel statt High Heels. Mehr aus ihrem aufregenden Leben und wie sie es schafft, die verschiedenen Welten unter einen Hut zu bekommen, erzählt Birte im Gespräch mit Christian Kröber.

Manchmal hat sich ihr reiterliches Können schon als echtes Ass im Ärmel bezahlt gemacht: Casten Film- und Fernsehproduktionen für eine sattelfeste Rolle, ist Birte ihren Kolleginnen eine Nasenlänge voraus. Früher war die sympathische Nordrhein-Westfälin in der Dressur und im Springen bis Klasse L erfolgreich – da ist ein Galopp am Filmset für sie ein Klacks. Die ein oder andere Anekdote vom Filmset verrät sie in dieser Podcastfolge.

Share this post

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Das könnte dich auch interessieren

Ingrid Klimke Traversale lernen
Ratgeber

Hufschlagfiguren – So reitest du sie richtig

Hufschlagfiguren sind vordefinierte Linien, die der Reiter im Dressurviereck mit seinem Pferd reiten kann. Die unterschiedlichen Hufschlagfiguren werden dabei aus unterschiedlichen Motiven geritten und verlangen dem Reiter und dem Pferd unterschiedliche Level an Rittigkeit, Gehorsam und Ausbildungsstand ab.

Mehr lesen >>