Olympionike Sabine Schut-Kery über ihren Werdegang

Sabine Schut-Kery konnte bei den diesjährigen Olympischen Spielen den zweiten Platz mit dem amerikanischen Team der Dressurreiter erringen. Das ihr Weg zu den Olympischen Spielen führt, war jedoch nicht immer eindeutig. In jungen Jahren war sie Teil eines Pferde-Showteams, bevor sie nach Amerika auswanderte. Mittlerweile bildet sie in Californien Dressurpferde aus.

In dieser Folge des wehorse-Podcasts spricht Sabine mit Christian Kröber darüber, wie ihre Zeit im Showteam ihrer weitere Arbeit mit Pferden prägte und was ihre Ziele für die Zukunft sind.

Share this post
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Das könnte dich auch interessieren