Steve Guerdat, Weltranglistenerster im Springreiten, im wehorse-Podcast

Olympiasieger Steve Guerdat über Missstände im Spitzenspringsport

Als sich Steve Guerdat im Jugendalter zwischen Fußball und Reitsport entscheiden musste, stand für ihn sofort fest: der Springsport soll es sein! Was den Olympiasieger und amtierenden Weltranglisten-Ersten bis heute am Reiten fasziniert und warum für ihn letztendlich die Beziehung zu seinem Pferd über Sieg oder Niederlage entscheidet, das erfährst du in dieser wehorse-Podcastfolge.

Dabei geht der Schweizer mit seinem Sport auch hart ins Gericht. Im Interview mit Christian Kroeber kreidet er an: „Der Turniersport ist elitär geworden.“ Diese Entwicklung beklagt Steve Guerdat aber nicht einfach nur. Als fairer Sportsmann scheut er nicht vor drastischen Gegenmaßnahmen. Wie er sich für mehr Chancengleichheit auf dem Weg in den Spitzensport einsetzt und welche Turniere für ihn den echten Sport repräsentieren, beschreibt er offen in diesem Podcast.

Echte Leidenschaft und fairer Sportsgeist prägen dieses Interview. Aber auch ein streitbares Thema wird angesprochen: der Schlaufzügel. Seinen Einsatz sollte jeder Reiter für sich selbst kritisch hinterfragen.

Share this post

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on email

Das könnte dich auch interessieren

fitness pferd reiter
Reiterausbildung

So wirst du fit für dein Pferd

#wehorsewednesday – heutiges Thema: Fit für dein PferdBewegen, Körpergefühl entwickeln, Kondition verbessern, Rhythmus schulen und die richtigen Muskeln aufbauen – wir sprechen hier ausnahmsweise mal nicht von deinem Pferd, sondern von dir!

Mehr lesen >>
Ingrid Klimke Traversale lernen
Ratgeber

Hufschlagfiguren – So reitest du sie richtig

Hufschlagfiguren sind vordefinierte Linien, die der Reiter im Dressurviereck mit seinem Pferd reiten kann. Die unterschiedlichen Hufschlagfiguren werden dabei aus unterschiedlichen Motiven geritten und verlangen dem Reiter und dem Pferd unterschiedliche Level an Rittigkeit, Gehorsam und Ausbildungsstand ab.

Mehr lesen >>