Waltraud und Carolin Böhmke über vertrauensvolle Arbeit zwischen Mensch und Pferd

Waltraud und Carolin Böhmke – Mutter und Tochter – arbeiten gemeinsam in dem eigenen Betrieb in der Elbmarsch. Dabei beweisen sie sich als echte Allroundtalente: Sie züchten Hannoveraner und bilden die Pferde selbst aus. Waltraud ist als Richterin auf Turnieren tätig und Carolin startet sowohl im Dressurviereck als auch in Trailparcours der Working Equitation. Ihr gemeinsames Steckenpferd ist aber die Bodenarbeit. Darüber sprechen sie in diesem Interview mit Christian Kröber.

Mit dem Thema Bodenarbeit treffen die beiden einen Nerv: Immer mehr Reiter wünschen sich ein vertrauensvolleres Miteinander mit ihren Pferden. In Lehrgängen helfen Waltraud und Carolin Reitern, die Reaktionen ihres Pferdes besser zu verstehen. Pferden vermitteln sie, dem Menschen zu vertrauen und neue Aufgaben gelassen zu bewältigen. Mehr über ihre Kurse und woran sie am häufigsten mit Mensch und Pferd arbeiten, berichten sie in dieser Podcastfolge.

wehorse-facebookgruppe-blog-ad

Außerdem sprechen die beiden Ausbilderinnen in diesem wehorse-Podcast darüber, wie sie die Bodenarbeit für all ihre Pferde einsetzen und was sie jungen Pferden in der Ausbildung mit auf den Weg geben. Carolin verrät dir, welches ihre Lieblingsübung in der Bodenarbeit ist und warum sie sich für jedes Pferd einsetzen lässt.