Alle Trainer

Ausbildungsbotschafter und internationaler Richter

Christoph Hess

Christoph Hess ist ein passionierter Ausbilder, der sich für korrektes und pferdegerechtes Reiten einsetzt und als Ausbildungsbotschafter der FN tätig ist. Er betont die Harmonie von Reiter und Pferd als höchstes Ausbildungsziel und gibt verständliches Feedback, um Reiter zu unterstützen.

Wer den Namen Christoph Hess hört, denkt an die FN, denkt an korrektes und pferdegerechtes Reiten. Fast vier Jahrzehnte lang war der passionierte Ausbilder in verschiedenen leitenden Positionen bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) sowie dem Deutschen Olympiadekomitee für Reiterei (DOKR) tätig. Auch nach seiner Pensionierung im Jahr 2016 ist Christoph Hess der FN treu geblieben und nun als ihr Ausbildungsbotschafter tätig. Ebenso lang schon gibt der Berufsreitlehrer sein breites Wissen direkt an Reiterinnen und Reiter in Lehrgängen und Seminaren weiter. Er liebt Menschen und Pferde, daher bereitet es ihm besonders viel Freude mit ihnen im Unterricht zu arbeiten. Auf internationalem Parkett trifft man ihn häufig direkt am Viereck an: beim Richten von Dressur- und Vielseitigkeitsprüfungen. Die klassische Ausbildungslehre ist dabei seine leitende Maxime für gute Reiterei: „Die Harmonie von Reiter und Pferd ist das höchste Ausbildungsziel.”

Bei ihm gibt es verständliches Feedback

Insbesondere als Richter bei den Bundeschampionaten in Warendorf machte Hess rund 20 Jahre mit seinen Kommentaren am Viereck der fünf- und sechsjährigen Dressurpferde die Dressur für Zuschauer verständlich. Er verstand es, die positiven Aspekte der Pferde herauszustellen, aber auch weniger gelungene Ritte zu analysieren und die Ursachen für die Probleme darzustellen. Dabei gelang es ihm, die Kritiken so zu formulieren, dass Reiter, Trainer und Pferdebesitzer sich nicht vor den Kopf gestoßen fühlten und gleichzeitig auch daraus lernen konnten.

Auch als Trainer ist Christoph Hess gefragt, begleitete bereits viele Reiter bis zu den schweren Prüfungen und vermittelt seinen Weg zur Harmonie von Pferd und Reiter. Seine Voraussetzungen hierfür: „Langfristiges, geduldiges Üben und Trainieren. Meine Unterrichtsmethode soll Freude für diesen oft dornenreichen Prozess vermitteln."

Er setzt sich für eine harmonische Ausbildung ein

Diesen Weg zur Harmonie begann Christoph Hess schon in jungen Jahren. Von Kindesbeinen an ritt er selbst aktiv in allen drei Disziplinen, in der Dressur bis zur schweren Klasse. Dank seiner fest verwurzelten Grundsätze in der Pferdeausbildung erkannte Christoph Hess früh Fehlentwicklungen in der Dressur und setzte sich dafür ein, die Dressur auch international wieder pferdegerechter zu gestalten. Für seine besonderen Dienste Verdienste im Pferdesport wurde Christoph Hess daher 2019 mit dem Deutschen Reiterkreuz in Gold ausgezeichnet. Nicht nur verschiedene nationale Verbände (Australien, Großbritannien, Neuseeland und Niederlande) konnten bereits bei Championaten und Olympischen Spielen von seinem großen Wissens- und Erfahrungsschatz profitieren: Jeder Reiter hat die Möglichkeit in Büchern, auf Lehrgängen und jetzt auch auf wehorse davon zu profitieren.

Kurse von

Christoph Hess

Nur für Mitglieder

Beispiel für die Trainingseinheit eines Dressurpferdes

Nur für Mitglieder

Seminar: Mit einem durchschnittlichen Pferd zum Erfolg

Wir sind bereit, wenn du es bist 💚

Du möchtest jetzt diesen Kurs anschauen? Nutze unsere kostenlose 7-tägige Testphase und lege direkt los. Ganz ohne Risiko: Während der Testphase kannst du jederzeit kündigen - probiere es einfach aus und überzeuge dich selbst!

PS: Als Mitglied hast du Zugriff auf all unsere Online-Kurse.

Jetzt loslegen