Alle Trainer

Trainerin für Horse-Agility und Clickertraining

Nina Steigerwald

Nina Steigerwald ist eine Pferdephysiotherapeutin, Heilpraktikerin und Autorin, die ihr breit gefächertes und therapeutisches Wissen nutzt, um ein ganzheitliches, positives Training für Mensch und Pferd zu gestalten, insbesondere durch Horse-Agility und belohnungsbasiertes Training.

Nina Steigerwald ist Pferdephysiotherapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Buchautorin, Rednerin und Expertin für Pferde-Turngeräte. Ihr breit gefächertes und therapeutisches Wissen nutzt sie neben der Freiarbeit und dem Horse-Agility, um ein ganzheitliches, positives Training für Mensch und Pferd zu gestalten. Seit 2014 bildet Nina Steigerwald engagierte Pferdeliebhaber in belohnungsbasiertem Training aus.

Horse-Agility ist ihre Leidenschaft

Das Ziel der Trainerin war und ist es, die Geschmeidigkeit der Pferde über physiotherapeutische Behandlungen hinaus zu fördern. Dafür hat sie mit Agility für sich die perfekte Lösung gefunden. Dabei bewältigt ein Team aus Mensch und Pferd einen Parcours aus verschiedenen Hindernissen: „Wir rennen ein Stück, springen über etwas, bremsen wieder ab ...“, erklärt Nina Steigerwald. Sie arbeitet dabei ohne Halfter und Strick auf einem eingezäunten Platz. Im Vordergrund steht vor allem die Freude an gemeinsamer und gesundheitsfördernder Bewegung. „Agility mit Pferden ist für mich die optimale Mischung aus Spaß und Sport, Muskeln und Miteinander, Herz und Hirn.“

Ihren Parcours zu Hause hat sie selbst kreiert, aus Baumstämmen, Tunneln, Matten und Wippen. Denn Turngeräte für Pferde sind ihre Spezialität, die sie alle in Niedersachsen bauen lässt. Besonders hervorstechend sind die vielen Pferdewippen. Spezielle unterschiedliche Konstruktionen sorgen für einen effektiven und zugleich schonenden Muskelaufbau beim Pferd. Auch die Trittsicherheit und das Selbstbewusstsein des Pferdes werden auf diese Weise trainiert. Letztlich, so sagt sie, sei Horse-Agility wie Physiotherapie, die schließlich auch gut für gesunde Pferde ist.

Clickertraining als Grundlage für Freiarbeit und Horse-Agility

Um einen guten Einstieg in die Kommunikation mit positiver Verstärkung zu finden, spielt das richtige Timing eine wichtige Rolle. Nicht umsonst sind viele Menschen strikte Gegner von Futterlob, weil es viel zu viele „Raubritter“ unter den Pferden gibt. Mit dem richtigen Know-How, werden jedoch selbst diese zu begeistert, höflich und motiviert mitarbeitenden Partnern. Der Schlüssel liegt im richtigen Timing und im Gebrauch eines sogenannten Markersignals. Dieses übermittelt dem Pferd präzise und punktgenau, wann es etwas zu erwarten hat und wann nicht. Konkret heißt das: Auf das spezifische Geräusch, meist ein „Klick“- folgt eine kleine Portion Futter. Oder, wie Steigerwald sagt: „Ohne Klick kein Keks.“ Sie selbst absolvierte sie bei Viviane Theby an der Tierakademie Scheuerhof die Ausbildung zum TOP-Trainer. Es folgen zahlreiche Fortbildungen bei namhaften amerikanischen Tiertrainern. Vor allem die Lehrkonzepte Bob Baileys, einer Ikone auf dem Gebiet des Trainings mit operanter Konditionierung, haben ihren Umgang mit Pferden nachhaltig beeinflusst. Jeder Pferdefreund ist begeistert, wenn er die Resultate einer solch feinen und eindeutigen Kommunikation erleben kann.

Kurse von

Nina Steigerwald

Nur für Mitglieder

Agility mit Pferden: Mit dem Clicker begeistern

Wir sind bereit, wenn du es bist 💚

Du möchtest jetzt diesen Kurs anschauen? Nutze unsere kostenlose 7-tägige Testphase und lege direkt los. Ganz ohne Risiko: Während der Testphase kannst du jederzeit kündigen - probiere es einfach aus und überzeuge dich selbst!

PS: Als Mitglied hast du Zugriff auf all unsere Online-Kurse.

Jetzt loslegen