Alle Trainer

Weltmeister der Vierspänner

Tjeerd Velstra

Der Niederländer Tjeerd Velstra war eine bedeutende Persönlichkeit im Fahrsport und prägte diese Sparte des Pferdesports maßgeblich.

Der Niederländer Tjeerd Velstra war einer der großen Persönlichkeiten des Fahrsports und hat diese Sparte des Pferdesports nachhaltig geprägt. Zweimal gewann der die Fahrprüfung beim CHIO in Aachen, eine der anspruchsvollsten Prüfungen der Welt. Mit seinem Wissen und seinem Können trug er auch maßgeblich zur Entwicklung der Niederlande als Fahrsport-Nation bei.

Die Pferde standen für ihn an oberster Stelle

Den Schlüssel für seinen Erfolg sah er vor allem im respektvollen Umgang mit dem Partner Pferd. „Nur wer seine Pferde mit Respekt und Achtung behandelt und von ihnen nicht mehr verlangt als von sich selbst wird den Erfolg haben, den er sich wünscht und der den Pferden, ihm selbst und dem Publikum Freude bereitet.“, erklärte der Fahrer stets sein Motto. Dem erfolgreichen Fahrer und Pferdefreund wird nachgesagt, er habe das Können gehabt, Pferde wahrlich strahlen zu lassen. Schaut man sich die Aufnahmen seiner Auftritte an, wird auch klar wieso: Die Pferde laufen frisch und aufmerksam vor dem Gespann und strotzen nur so vor Kraft. Trotz der teilweise rasanten Prüfungen im Fahrsport wirkte Tjeerd Velstra ruhig und besonnen und die Hilfen, die er seinen Pferden mit den Leinen gab, waren präzise und fein.

Vom Springsattel auf den Kutschbock

Dass er einmal einer der Großen im Fahrsport werden würde, war nicht immer klar. Zwar bildete sein Vater leidenschaftlich gerne Reit- und Fahrpferde aus und nahm seinen Sohn beim Training und beim Fahren auf dem Kutschbock mit, Tjeerd Velstra begeisterte sich jedoch zunächst für den Springsport. Zwischen 1957 und 1976 war er ganz im Springsattel unterwegs und war sogar Mitglied der niederländischen Nationalmannschaft der Springreiter.

Erst als er 1976 schließlich zum Direktor des Nederlandse Hippische Beroebsopleidingen von Deurne berufen wurde, widmete er sich wieder mehr dem Fahrsport. Er gliederte der Schule eine Fahrabteilung an und durch den Einzug der ersten Friesen in die Schule sammelte der Pferdemann wertvolle Erfahrungen auf dem Kutschbock. 1982 und 1986 erlangte er schließlich mit seinem zweiten Gespann aus holländischen Warmblutpferden den Titel des Weltmeisters im Vierzugfahren. Nach der Beendigung seiner aktiven Fahrsportkarriere im Jahr 1996 blieb Tjeerd Velstra dem Fahrsport als Ausbilder und internationaler Richter treu. Als Trainer seiner Landsleute führte Tjeerd Velstra das niederländische Team – sowohl der Pferde, als auch der Ponys – zu zahlreichen Einzel- und Mannschaftserfolgen, darunter mehrere Goldmedaillen. Im Februar 2019 verstarb der legendäre Fahrer, von seinem Wissen profitieren jedoch weiterhin Einsteiger und Fortgeschrittene im Fahrsport.

Kurse von

Tjeerd Velstra

Nur für Mitglieder

Ausbildung im Ein- & Zweispänner

Nur für Mitglieder

Ausbildung im Vierspänner & Tandem

Wir sind bereit, wenn du es bist 💚

Du möchtest jetzt diesen Kurs anschauen? Nutze unsere kostenlose 7-tägige Testphase und lege direkt los. Ganz ohne Risiko: Während der Testphase kannst du jederzeit kündigen - probiere es einfach aus und überzeuge dich selbst!

PS: Als Mitglied hast du Zugriff auf all unsere Online-Kurse.

Jetzt loslegen