Hengsthalter Gerd Sosath über seinen erfolgreichen Zuchtbetrieb und Trends in der Pferdezucht

Für unsere neue Podcastfolge haben wir einen der größten privaten Hengsthalter in Deutschland getroffen und mit ihm über seinen eigenen Werdegang und die Trends in der Pferdezucht gesprochen.

Du bekommst tiefe Einblicke in die Welt der Pferdezucht. Wir klären Fragen von "Wann passt welcher Hengst zu welcher Stute?" bis "Wer von beiden vererbt sich dominanter?". Du wolltest schon immer mal wissen, woran du einen guten Hengst erkennen kannst? Dann höre unbedingt rein und bekomme das Züchter-Know-How aus erster Hand!

Natürlich gibt es auch einige Anekdoten. Erfahre zum Beispiel, welcher Glücksfall Gerd Sosath zu Landor S, einem seiner berühmtesten Hengste, führte und warum dieser nur unter Vorbehalt gekört würde.

Viel Freude mit dieser Podcastfolge!

Was ist der Hof Sosath und was macht ihr genau? (01:36)

Wie seid ihr zur Zucht gekommen? (03:41)

Ist das ein typischer Weg: vom Landwirtschaftsbetrieb zum Zuchtvertrieb? (05:16)

Wie erkennt man einen guten Hengst auf der Körung? (13:40)

Was sind Kriterien für dich, zu sagen, dass ein Hengst gut ist? (17:00)

Ihr habt eigene Stuten bei euch und dann kommen aber Besitzer auch mit ihren Stuten zu euch, richtig? (18:43)

Es gibt ja den Trend hin zum Natursprung, wie beurteilst du das? (21:54)

Wie erkenne ich, ob ein Hengst zu einer Stute passt? (24:00)

Ist es euer Ziel, ein gutes Sportpferd zu züchten oder eher das Freizeitpferd? (27:40)

Weiß man vorher, wie dominant der Hengst im Vergleich zur Stute ist? (29:00)

Ist dir wichtig, dass ein Pferd einem Verband angehört oder ist das egal? (30:12)

Gibt es die Tendenz, dass man die Vielfalt verliert, weil alle auf den „einen“ Hengst setzen? (33:55)

Im Vorgespräch haben wir über WFFS gesprochen. Du hast eine sehr klare Meinung dazu, wie ist die? (35:12)

Die 4 klassischen wehorse-Fragen (38:52)

Jetzt Anmelden!