#wehorsewednesday | Fit für dein Pferd

fitness pferd reiter

Fit für dein PferdBewegen, Körpergefühl entwickeln, Kondition verbessern, Rhythmus schulen und die richtigen Muskeln aufbauen – wir sprechen hier ausnahmsweise mal nicht von deinem Pferd, sondern von dir! Reiten bedeutet nicht einfach nur, auf dem Pferd zu sitzen. Das wissen wir alle. Damit das Training die gewünschten Erfolge bringt, muss auch der Reiter entsprechend trainiert werden. Das betrifft nicht nur die Muskelkraft, sondern auch Kondition und Balance.

Welche Sportart eignet sich für Reiter?

Ok, verstanden?! Aber welche Sportart ist denn dann die beste als Ergänzung zum Reiten? Darauf gibt es keine klare Antwort. Wie so oft, hilft es, sich die besten Ansätze und Übungen für sich individuell herauszufiltern. Probiere doch einfach mal verschiedene Dinge aus oder kombiniere sie sogar!

💃🏽 Tanzen oder Zumba fördern zum Beispiel dein Rhythmus- und Bewegungsgefühl und fördern deine Geschmeidigkeit. 

💪🏼 Gruppenkurse wie "Bauch, Beine, Po" fördern deinen Muskelaufbau, genauso wie Cross Fitness. Sportelst du lieber allein, gefällt dir vielleicht das Fitnessstudio besser oder du machst deine Kraftübungen einfach auf deiner Matte im Stall, dann brauchst du nicht mal woanders hinzufahren.

🏃🏼 Um deine Ausdauer zu verbessern, kannst du Cardio-Kurse besuchen oder auch in der Natur joggen gehen. Es soll ja auch Menschen geben, die ihr Pferd einfach mitnehmen beim Joggen, dann sind gleich beide bewegt.

Fit werden mit den Kursen bei wehorse 

Wenn du dich nicht sofort für eine Sportart entscheiden kannst, ist das überhaupt nicht schlimm. Probiere einfach verschiedene Dinge aus und finde deinen persönlichen Liebling. Das Wichtigste ist, dass du einfach anfängst. Dabei kann dich wehorse unterstützen. Wir haben dir hier einmal verschiedene Trainingsprogramme unserer wehorse-Trainer zusammengestellt, die dir beim Start helfen und dir direkt Übungsprogramme an die Hand geben.

Trainieren mit den Programmen der Profis

Jessica von Bredow-Werndl und Benjamin Werndl haben ihr eigenes Fitnesstraining fest in ihr Reiten integriert. Im Kurs Ein ganzheitliches Konzept für den Erfolg im Dressursport zeigen sie dir, wie ihre Sportroutinen aussehen und mit welchen Übungen auch du direkt starten kannst.

Welchen Ausgleichssport Olympiasiegerin Ingrid Klimke neben dem Reiten betreibt, um fit für ihr Pferd zu sein, erfährst du hier in einer persönlichen Videobotschaft.

Vielseitigkeitsikone Bettina Hoy schwört auf Crossfit. Das gezielte Training ihres Körpers gehört zu ihrer täglichen Routine. Begeistert erzählt sie immer wieder, welche Verbesserungen sie beim Reiten spürt, seitdem sie angefangen hat, regelmäßig zu trainieren. Ihr persönliches Trainingsprogramm findest du im Kurs Fitness für Reiter. Das beste an ihrem Training: Du brauchst kein Fitnessstudio oder sonstige Geräte. Ihre Übungen lassen sich ganz einfach im Stall mit dem dortigen Equipment umsetzen.

Fitness und Körpergefühl im Sattel und am Boden erarbeiten

Eckart Meyners ist einer DER Experten, wenn es um das Bewegungsgefühl des Reiters geht. In seinem Kurs Bewegungsgefühl für Reiter: Übungen zur Mobilisierung zeigt er gezielte Übungen, die auch während des Trainings durchgeführt werden können und sofortige Veränderungen im Reitersitz sichtbar werden lassen. Los gehts, finde deine Routine und verbessere deine Hilfengebung und Einwirkung!

Die Franklin-Methode gewinnt in der Reiterei immer mehr an Bekanntheit – und das zurecht! Sie birgt unendliche Möglichkeiten für ein Verbessern des Körpergefühls, der Beweglichkeit und Mobilität und somit auch des Reitersitzes. In unserem Kurs Reiten mit Franklin-Bällen mit Eckart Meyners und Sibylle Wiemer siehst du, wie du die verschiedenen Materialien in dein Training einbauen kannst und wie es anderen Reitern damit ergeht.

Warum das richtige Aufwärmen so wichtig ist 

Bevor es an das intensive Training geht, wärmt sich jeder Sportler auf. Bei deinem Pferd beginnt diese Phase mit dem Schrittreiten. Doch auch du als Reiter solltest dich korrekt aufwärmen, bevor es an die Lektionen geht. Auch hier kann Bewegungsexperte Eckart Meyners helfen. In seinem Kurs Das 6 Punkte Übungs- und Aufwärmprogramm erklärt und zeigt er praktische Übungen, die jeder Reiter in seine tägliche Routine integrieren kann. Das korrekte Aufwärmen fördert deine Beweglichkeit und beugt Sitzfehlern gezielt vor.